Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
.TS vs. .MP4
#1
Hallo zusammen,

schon seit Jahren empfange ich meine DVB-S-Signale mit einem TechniSat-Receiver, der meine Aufnahmen auf eine externe Festplatte als
.TS-Dateien ablegt. Wenn ich dann aus einer Aufnahme eine DVD machen möchte, benutze ich

1. Project X

2. Cuttermaran zum Schneiden mit tollen Funktionen

3. IfoEdit zum Erstellen von .VOB etc. Dateien

4. CDBurnerXP zum brennen einer DVD

Damit bin ich sehr zufrieden.

Doch neuerdings erhalte ich durch Stream-Aufnahme mittels VLC-Player .MP4-Dateien und schon mag mein
geliebtes Project X damit nicht mehr umgehen. Was kann ich hier tun, damit auch Project X mit .MP4-Dateien
klarkommt bzw. wie könnte ich .MP4-Dateien in .TS-Dateien umwandeln? Ich würde sehr gerne die o.g. Programme
weiternutzen.

LG

Juancito
Zitieren
#2
Ist das Problem wirklich das Dateiformat (früher konnte man das zumindest im normalen VLC beim Streamen frei wählen) oder vielleicht nicht eher der Video-Codec in der Datei (HDTV / H.264 statt SDTV / MPEG-2)? Weder ProjectX noch Cuttermaran können wirklich HDTV! Tatsächlich verwende ich für eine spezielle Anwendung XMedia Recode um aus HDTV SDTV zur Weiterverarbeitung wie bei Dir zu machen - das ist aber im Allgemeinen Blödsinn, weil man ja deutlich an Qualität verliert. Es kann aber sein (nie probiert), dass Recode auch nur das Dateiformat (den "Container") von MP4 in TS ohne Qualitätsverlust oder erneutem Encoden wandeln kann (Copy Modus). Müsstest Du mal probieren.

Viel Glück

Jochen

Was ich so den ganzen Tag mache...

There's so many different worlds, so many differents suns.
And we have just one world, but we live in different ones.

(Dire Straits, Brothers in Arms)
__________________________________________________
Nun zur Werbung: CuttyEnc und VCR.NET Recording Service.
Zitieren
#3
Hallo Jochen,

erstmal vielen Dank für Deine Antwort. 

Das Programm "XMedia Recode" macht in der Tat aus .MP4 eine .TS-Datei. Diese kann ich dann auch wie gehabt
mittels ProjectX weiterverarbeiten. Der nächste Schritt mittels Cuttermaran funktioniert ebenfalls wie gehabt nur 
beim letzten Schritt mittels IfoEdit wird bei der Umwandlung in die DVD-Dateien das Seitenverhältnis (16 : 9) 
nicht belassen sondern das Bild verbreitert sich seltsamerweise.

Woran kann das noch liegen? Müsste da bei IfoEdit was konfiguriert werden? Das Problem hatte ich vorher nie?

Solange ich das neu gewonnene DVD-Material mittels VLC-Player anschaue, ist das kein Problem, da ich hier
explizit auf 16 : 9 umschalten kann aber auf dem BluRay-Player und TV-Gerät sehe ich hier keine Möglichkeit.

cu

Juancito
Zitieren
#4
Kann ich so nicht sagen. XMedia Recode hat eine Reihe von Einstellungen, evtl. ist da was dabei. Ich benutze das aber auch "nur im Notfall" aber vielleicht liest das hier ja ein Profi mit. Zeigt Cuttermaran denn die 16:9 noch korrekt an? Ich nehme statt IfoEdit GUI for DVDAuthor, glaube aber nicht, dass das etwas ändert.

Sorry

Jochen

PS: Das mit dem Problem HDTV / SDTV ist Dir aber klar? Evtl. rechnet XMedia Recode Dir das gesamte Material um - mit entsprechenden Qualitätsverlust.

Was ich so den ganzen Tag mache...

There's so many different worlds, so many differents suns.
And we have just one world, but we live in different ones.

(Dire Straits, Brothers in Arms)
__________________________________________________
Nun zur Werbung: CuttyEnc und VCR.NET Recording Service.
Zitieren
#5
Hallo Jochen,

Sowohl der Cuttermaran zeigt die 16 : 9 noch korrekt an als auch die mittels IfoEdit erzeugte .VOB-Datei.
Aus der .VOB-Datei alleine kann man aber keine DVD erstellen, die dazugehörigen .BUP und .IFO-Dateien
müssen im Gesamtpaket auch mit dabei sein. Evtl. liefert eine von denen das ungewollte Seitenverhältnis
mit?

Das von Dir erwähnte GUI for DVDAuthor kenne ich noch nicht und müsste mich daher erstmal einarbeiten.

Das mit dem Qualitätsverlust ist mir klar; da der Fernseher nur 40 Zoll hat und ich weit genug entfernt
sitze, ist es zu verschmerzen.

cu

Juancito
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste