Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kopierschutz in modernen TV-Geräten
#1
Hallo Freunde,

ich benutze z.Zt. einen Kathrein-Receiver UFS 913 mit einem etwas älteren TV-Gerät von Samsung. Wenn in Kürze der Empfang von UHD aktuell werden sollte, möchte ich die Anlage durch ein neues Gerät nach aktuellem technischen Stand ersetzen. Allerdings scheint da ein erhebliches Hindernis aufzutreten. Mit meiner jetzigen Anlage kann ich auf einer externen Festplatte TV-/Radio-Sendungen speichern und bei Bedarf auch auf andere Datenträger kopieren. Bei den künftigen Geräten soll es auf Wunsch der Filmindustrie unterbunden werden, daß man (Sicherheits-) Kopien anlegt. Habt Ihr Euch schon damit beschäftigt, wie man eine solche Sperre umgehen kann, denn nicht jede TV- oder Radiosendung ist urheberrechtlich geschützt.

Grüße moviefreak
Zitieren
#2
Der UFS913 ist ein digitaler HD-Receiver, und damit Stand der Technik. Ich denke mal, UHD per SAT ist noch Zukunftsmusik, auch wenn ASTRA schon einen Testkanal hat. Auch wenn nach dieser Ankündigung erste UHD-Receiver Anfang 2015 erhältlich sein sollen - gefunden habe ich noch keinen.

Das Problem mit den Einschränkungen gibt es ja jetzt schon: HD+. Und es gibt ein einfaches Mittel dagegen: SD gucken! Beim Erscheinen von UHD dürfte es nicht anders sein: SD und "normales" HD sollte weiterhin problemlos aufzunehmen sein.

Zum Urheberrecht: ich denke schon, daß quasi alle Sendungen urheberrechtlich geschützt sind. Und wenn diese kopiergeschützt ist, dann darf dieser Schutz nicht umgangen werden. Deshalb darf hier auch nicht darüber diskutiert werden.

Gruß

akapuma
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste