Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
.mpg-Dateien zusammenfügen
#1
Hallo,
ich digitalisiere gerade VHS-Cassetten mit dem "Terratec G5"-Adapter.
Das Resultat sind .mpg-Dateien mit 720x576 Pixel Auflösung.
Nun suche ich ein Tool mit welchem ich mehrere Aufnahmen zu einem Film zusammenfügen kann. Ich habe verschiedene Programme probiert(z.B. Mpeg2Schnitt), aber das Format wird oftmals nicht unterstützt.

Kennt jemand eine Lösung?

Servus,
kyriako.
Zitieren
#2
Mit ProjectX vorher demultiplexen, dann sollte es gehen.
Lostech
Zitieren
#3
Hallo Lostech,
vielen Dank für den Hinweis auf ProjectX.
Das wäre aber wohl mit viel Zeitaufwand verbunden. Ausserdem habe ich in den Programm-Beschreibung keinen Hinweis auf das .mpg-Dateiformat gefunden.
Für das Verkürzen von Filmen gibt es das Programm "FreeVideoDub". Das arbeitet offenbar ohne Neucodierung und ist deshalb relativ schnell in der Verarbeitung.
Gibt es sowas nicht zum Zusammensetzen von Sequenzen?

Versuchsweise habe ich zwei Dateien einfach mit dem copy-Befehl zusammen gefügt, mit einer Batch-Datei mit folgendem Inhalt:
copy /b Aufnahme1.mpg + Aufnahme2.mpg Aufnahme1_2.mpg
Im Prinzip funktioniert es, d.h. das Ergebnis lässt sich problemlos abspielen.
Der Haken ist folgender:
Dauer Aufnahme1.mpg -> 1Std 24Min
Dauer Aufnahme2.mpg -> 1Min 30Sek
Wenn ich Aufnahme1_2.mpg in FreeVideoDub lade, dann benimmt sich der Zeit-Balken so, als ob die Gesamtaufnahme 1Min 30Sek lang wäre.
Nach Erreichen des Balkenendes spielt der Film zwar weiter, eine Bearbeitung ist aber dann nicht möglich.
Offenbar müsste der Spielzeit-Eintrag in der Datei korrigiert werden. Leider habe ich keine Dokumentation zum .mpg-Format:
Wo könnte man sowas finden?

Servus,
Günter.
Zitieren
#4
Ohne ein bischen "Aufwand" gehts halt nicht, wenns im Gegensatz zur copy /b Lösung auch sauber funktionieren soll.
1.) ProjectX starten
2.) Film 1 in ProjectX reinziehen/öffnen
3.) Film 2 in ProjectX reinziehen/öffnen
4.) demultiplexen (dabei werden alle Teile kombiniert und die Elementarströme gespeichert)
5.) die von ProjectX erzeugten Video/Audio Spuren z.B. mit Imago Multiplexer zu einem neuen MPEG zusammenführen

Keine weiteren Tools notwendig und das neue MPEG ist voll lauffähig.
Lostech
Zitieren
#5
Hallo Lostech,
danke für die kompakte Anleitung.
Werde ich wohl so machen müssen.

Servus,
kyriako.
Zitieren
#6
Hallo Lostech,
die Arbeit mit ProjectX hat gut geklappt und ging zügig voran.
Es ist schon eine Weile her, dass ich mit einem Java-Programm gearbeitet habe. Des halb musste ich mir die Sachen erst mal zusammenstellen.
Vielleicht kann das auch jemand anders gebrauchen:

1. Java RE herunterladen und installieren:
http://www.chip.de/downloads/Java-Runtim...14576.html
2. ProjectX herunterladen:
http://www.chip.de/downloads/ProjectX_15629057.html
2.1 Start mit Doppel-Click auf ProjectX.jar
Dokus:
http://helmut.hullen.de/filebox/Video/projectx.html
http://www.oozoon.de/guide/projectx-dokumentation.pdf
3. Imago-MPEG-Multiplexer herunterladen und entpacken
http://www.pcwelt.de/downloads/Imago-MPE...65413.html
3.1 Windows7: Rechtsclick auf "ImagoMPEG-Muxer.exe"->Eigenschaften->Kompatibilität->XP-Modus
Ohne diese Anpassung steigt das Programm aus.

Welches Programm würdest Du empfehlen zur Konvertierung in das .ts-Format?

Servus,
kyriako.
Zitieren
#7
Es gibt nicht "das" TS Format. Der Transportstream ist zwar spezifiziert, aber erlaubt eine große Bandbreite an Variationen.
Da es nur ein Containerformat ist, kann alles mögliche auch an unterschiedlichen Elementarströmen reingepackt werden: MPEG2, H264, MP2, AC3, DTS usw.
Die Frage ist daher, was du genau mit dem TS Stream vor hast und dann bleibt offen, ob es ein passendes Tool gibt, da die meisten Tools nur TS demultiplexen, aber keinen TS neu zusammenstellen.
Lostech
Zitieren
#8
Hallo Lostech,
danke für die Hinweise zum TS-Format.
Ich habe versucht an Hand von Dokumentationen etwas klüger zu werden, bin aber nicht entscheidend weiter gekommen.
Was mich z.B. interessiert: wenn ich eine TS-Datei in ProjectX lade, so werden im rechten Fenster diverse Daten gezeigt, z.B.:
Auflösung 720x576
Bildwechselfrquenz 25 Hz
Seitenverhältnis 16:9
Mich interessiert: wo sind diese Daten in der TS-Datei zu finden.

Es geht mir auch nicht mehr um Zusammenfügen, das habe ich mit Deiner Hilfe auf der .mpg-Ebene gelöst.
In diesem Format archiviere ich das Material.
Für die Wiedergabe auf meiner Settop-Box brauche ich aber das TS-Format. Wie ich gesehen habe, geht die Umformung auch mit ProjectX.

Da das Thema nun vom ursprünglichenen Problem abweicht, habe ich ein neues Thema geöffnet.
Vielleicht kannst Du mal reinschauen.

Servus,
kyriako
Zitieren
#9
Stark vereinfacht kannst du dir ein einzelnes TS Paket so vorstellen:
Code:
[TS Paket] = [TS Header]+[TS Payload]
und ein Transportstream ist die Aneinanderreihung von solchen TS Paketen.
Was der Transportstream an Daten transportiert ist dem TS Format egal, das ist dem jeweiligem Transportrahmen egal welche Nutzlast (Payload) übermittelt wird. Die Infos, die ProjectX daher ausliest, sind nicht im Transportstreamcontainer hinterlegt, sondern im TS Payload. In diesem Fall steckt da als Payload ein MPEG2 Video drin und daraus entnimmt PX letztendlich die Infos.
Lostech
Zitieren
#10
Hallo Lostech,
danke für die Erklärung.
Irgenwo müsste es doch Infos geben wo und wie die Kennwerte ausgelesen werden können. Die Programmierer von TS-Tools brauchen diese in jedem Fall.

Servus,
kyriako.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zusammenfügen mehrerer Dateien mit Cuttermaran m.s.wi 3 4.268 09.01.2011, 19:33
Letzter Beitrag: akapuma
  Demuxen vom MPEG-Dateien nicht möglich dorisonline 4 2.512 15.07.2007, 12:38
Letzter Beitrag: gsmgrufti
  Schneiden und mehrere Filmausschnitte mit ProjektX zusammenfügen chriss 5 2.871 25.01.2007, 21:21
Letzter Beitrag: chriss
  Wie mit mplex 1GB-Dateien erzeugen ? George VII 7 2.300 09.06.2006, 14:32
Letzter Beitrag: George VII
  Humax PVR8000 vid-Dateien erzeugen??? wuz 0 1.876 28.07.2005, 15:19
Letzter Beitrag: wuz
  Dateien Homecast S 8000 CIPVR bearbeiten michi26 0 2.065 03.04.2005, 21:18
Letzter Beitrag: michi26
  yuv-Dateien Player DuDu 4 2.209 26.02.2005, 21:09
Letzter Beitrag: dvb.matt
  ca 15 "mpv"s in einem Rutsch zusammenfügen? Kai 42 9.849 21.01.2005, 14:50
Letzter Beitrag: Kai
  Ts Dateien von Dreambox nach Mpeg2??? Albin 5 4.082 24.02.2004, 16:00
Letzter Beitrag: Albin
  virtualdubmod abstürze beim bearbeiten vom m2v dateien gucky 5 2.836 30.12.2003, 18:27
Letzter Beitrag: gucky

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste