Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gemuxtes MPEG nach nochmaligen Demuxen mit Fehler
#1
Hi.

Habe ein Problem mit einem gemuxten Mpeg, das ich mir irgendwie nicht erklären kann.

Zunächst einmal - die übliche Schrittfolge der Bearbeitung von Aufnahmen sieht bei mir so aus:
DVBC > Cinergy HTC USB XS HD > dvbviewer > .TS > PX 0.91.0.00 (demuxen) > MPEG2Schnitt 0.9.4 (schneiden, muxen mit bbmpeg) > .mpeg

Log für den Demux des TS:
Code:
Mittwoch, 18. Juli 2012  20:16 Uhr MESZ
ProjectX 0.91.0.00 (31.03.2011)

-> arbeite an Zusammenstellung 0

-> normale Logdatei automatisch speichern
-> Sequenz-/Bitfehler melden
-> fehlende Startcodes/Synchronisationswörter melden
-> Fehler in Elementarstream melden
-> WSS mitloggen
-> VPS mitloggen
-> RDS mitloggen
-> max. 500 Warnungen/Fehler ausgeben
-> schreibe Videodaten
-> schreibe alle anderen Daten
-> erstelle *.idd Projektdatei bei demux: Mpeg2Schnitt idd Version: V2/A3
-> composite.display.flag unwirksam machen
-> Sequenzendcode am Ende anfügen
-> Auflösung in SDE setzen
-> PVA: Audio nur formatgerecht behandeln
-> VOB: versch. Cell-Zeitlinen beachten
-> TS: ignoriere verschlüsselte Pakete
-> TS: erweiterte Paketinhaltsuche
-> TS: verbinde Dateisegmente (Dreambox®)
-> TS: generiere PMT inhaltsbezogen
-> akzept. nur geschlossene PES/TS Pakete
-> verbinde verschiedene Aufnahmen
-> 1.PES-Paket muß mit Video starten
-> generiere PCR/SCR aus PTS

-> schreibe Ausgabedateien nach: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen'

-> Hauptpuffergröße in Bytes für Lesen/Schreiben 4096000 bytes

Datei-Segmente:
* (0) C:\Users\Zaphod\Videos\01 Aufnahmen (rec_serv)\Ran (JAP, F 1985).ts
sekund. Dateien:
* ---

+> Eingabedatei 0:  'C:\Users\Zaphod\Videos\01 Aufnahmen (rec_serv)\Ran (JAP, F 1985).ts' (6.513.206.796 Bytes)
-> Dateityp ist TS (generic PES Container)
-> demultiplexe
-> Service ID 0x6D70
-> PMT 0x044C verweist auf diese Programminhalte:
Video:
PID: 0x0456(#1)(MPEG-2)
Audio:
PID: 0x0460(#2){deu}(Mpg1)
PID: 0x0461(#4){mis}(Mpg1)
PID: 0x0462(#9){mul}(Mpg1)
PID: 0x0465(#5){deu}(AC-3)[PD]
Teletext:
n/a
Untertitel:
n/a

!> PID 0x0000 (PAT) (0 #1) -> ignoriert
!> PID 0x044C (PMT) (188 #2) -> ignoriert
ok> PID 0x0461 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (376 #3)
ok> PID 0x0462 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (564 #4)
ok> PID 0x0456 hat PES-ID 0xE0 (MPEG Video) (1504 #9)
ok> PID 0x0465 hat PES-ID 0xBD (private_stream_1) (4136 #23)
ok> PID 0x0460 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (55272 #295)
!> PID 0x0456 -> Paket 451 bei Pos.: 84600 außerhalb der Sequenz (6/4) (Zählerkorrektur..) (~00:00:00.000)
!> PID 0x0465 -> Paket 463 bei Pos.: 86856 außerhalb der Sequenz (8/7) (Zählerkorrektur..) (~00:00:00.000)
!> packet writing: length index out of bounds, shortened.. (465 / bd / 80 / 0 -- 8792 / 16 / 8960) @ PTS 10:27:21.187
-> Videoeigenschaften: 720*576 @ 25fps @ 0.7031 (16:9) @ 15000000 bps - vbv 112
-> starte Export von Videodaten bei GOP# 0
!> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 0 / neuer Zeitindex 00:00:00.000
!> PID 0x0456 -> Paket 28017405 bei Pos.: 5267271952 außerhalb der Sequenz (6/2) (Zählerkorrektur..) (~02:17:44.560)
packs: 34326613 100% 6513206796

++> Mpeg Video: PID 0x0456 / PesID 0xE0 / SubID 0x00 :
-> Video: fr-ct-1p-cg-og-dg -> 254662-1-0-21222-0-0
-> Videolänge: 254662 Bilder in 02:49:46.480
-> GOP Zusammenfassung: min. 20, max. 24 Felder; enthält Halbbilder
-> durchschnittl. nom. Bitrate 3856217bps (min/max: 226800/7598800)
-> setze Bitrate im ersten Sequenzkopf auf 7598800bps
---> neue Datei: C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Ran (JAP, F 1985).m2v

++> Mpeg Audio: PID 0x0461 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 10:27:21.190, letztes Paket 13:17:08.110
-> Video PTS: Start 1.GOP 10:27:21.760, Ende letzte GOP 13:17:08.240
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, CRC @ 00:00:00.000
!> 1 Frame(s) (24ms) angefügt @ 02:49:46.464
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 424437-0-0-0-1 @ 02:49:46.488 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Ran (JAP, F 1985).mp2'

++> Mpeg Audio: PID 0x0462 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 10:27:21.190, letztes Paket 13:17:08.110
-> Video PTS: Start 1.GOP 10:27:21.760, Ende letzte GOP 13:17:08.240
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, CRC @ 00:00:00.000
!> 1 Frame(s) (24ms) angefügt @ 02:49:46.464
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 424437-0-0-0-1 @ 02:49:46.488 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Ran (JAP, F 1985)-02.mp2'

++> AC3/DTS Audio: PID 0x0465 / PesID 0xBD / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 10:27:21.187, letztes Paket 13:17:08.067
-> Video PTS: Start 1.GOP 10:27:21.760, Ende letzte GOP 13:17:08.240
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: AC-3, CM, 2/0(2.0), bsid 6, dn -23dB, 48000Hz, 448kbps @ 00:00:00.000
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 318327-0-0-0-0 @ 02:49:46.464 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Ran (JAP, F 1985).ac3'

++> Mpeg Audio: PID 0x0460 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 10:27:21.270, letztes Paket 13:17:08.070
-> Video PTS: Start 1.GOP 10:27:21.760, Ende letzte GOP 13:17:08.240
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 256kbps, CRC @ 00:00:00.000
!> 2 Frame(s) (48ms) angefügt @ 02:49:46.440
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 424437-0-0-0-2 @ 02:49:46.488 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Ran (JAP, F 1985)-03.mp2'

Zusammenfassung der erstellten Mediendateien:
.Video (m2v):    254662 Bilder    02:49:46.480        'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Ran (JAP, F 1985).m2v'
Audio 00 (mp2):    424437 Frames    02:49:46.488    0-0-0-1    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Ran (JAP, F 1985).mp2'
Audio 01 (mp2):    424437 Frames    02:49:46.488    0-0-0-1    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Ran (JAP, F 1985)-02.mp2'
Audio 02 (ac3):    318327 Frames    02:49:46.464    0-0-0-0    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Ran (JAP, F 1985).ac3'
Audio 03 (mp2):    424437 Frames    02:49:46.488    0-0-0-2    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Ran (JAP, F 1985)-03.mp2'
=> 6.295.521.336 Bytes geschrieben...
-> es wurden 10 Warn-/Fehlermeldungen ausgegeben.
Log für den Demux des erstellten Mpegs:
Code:
Mittwoch, 18. Juli 2012  21:04 Uhr MESZ
ProjectX 0.91.0.00 (31.03.2011)

-> arbeite an Zusammenstellung 0

-> normale Logdatei automatisch speichern
-> Sequenz-/Bitfehler melden
-> fehlende Startcodes/Synchronisationswörter melden
-> Fehler in Elementarstream melden
-> WSS mitloggen
-> VPS mitloggen
-> RDS mitloggen
-> max. 500 Warnungen/Fehler ausgeben
-> schreibe Videodaten
-> schreibe alle anderen Daten
-> erstelle *.idd Projektdatei bei demux: Mpeg2Schnitt idd Version: V2/A3
-> composite.display.flag unwirksam machen
-> Sequenzendcode am Ende anfügen
-> Auflösung in SDE setzen
-> PVA: Audio nur formatgerecht behandeln
-> VOB: versch. Cell-Zeitlinen beachten
-> TS: ignoriere verschlüsselte Pakete
-> TS: erweiterte Paketinhaltsuche
-> TS: verbinde Dateisegmente (Dreambox®)
-> TS: generiere PMT inhaltsbezogen
-> akzept. nur geschlossene PES/TS Pakete
-> verbinde verschiedene Aufnahmen
-> 1.PES-Paket muß mit Video starten
-> generiere PCR/SCR aus PTS

-> schreibe Ausgabedateien nach: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen'

-> Hauptpuffergröße in Bytes für Lesen/Schreiben 4096000 bytes

Datei-Segmente:
* (0) C:\Users\Zaphod\Videos\03 Schnitt\ran test.mpg
sekund. Dateien:
* ---

+> Eingabedatei 0:  'C:\Users\Zaphod\Videos\03 Schnitt\ran test.mpg' (5.288.247.300 Bytes)
-> Dateityp ist MPEG-2 PS/SS (PES Container)
-> demultiplexe
-> gefunden: PES-ID 0xE0 (MPEG Video) @ 2062
-> Videoeigenschaften: 720*576 @ 25fps @ 0.7031 (16:9) @ 7598800 bps - vbv 112
-> starte Export von Videodaten bei GOP# 0
-> gefunden: PES-ID 0xC1 (MPEG Audio) @ 86030
-> gefunden: PES-ID 0xBD (private_stream_1) (SubID 0x80) @ 92174
!> Start-PTS von GOP# 2097 ist kleiner als das Ende der letzten GOP.. (erw. 90603000)
!> verwerfe GOP# 2097 bei orig. PTS 00:16:46.540 (90588600), errorcode: 30
!> Bilder erw./gez. 12/12, inGOP PTS Diff. 160ms, neuer Zeitindex 00:16:46.480
-> überspringe Sequenzendcode folgend auf GOP# 19047
-> skip system_end_code @ 5288247296

++> Mpeg Video: PID 0x0000 / PesID 0xE0 / SubID 0x00 :
-> Video: fr-ct-1p-cg-og-dg -> 228547-1-0-19046-0-1
-> Videolänge: 228547 Bilder in 02:32:21.880
-> GOP Zusammenfassung: min. 18, max. 24 Felder; enthält Halbbilder
-> durchschnittl. nom. Bitrate 3842925bps (min/max: 509200/6795600)
-> setze Bitrate im ersten Sequenzkopf auf 6795600bps
---> neue Datei: C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\ran test.m2v

++> Mpeg Audio: PID 0x0000 / PesID 0xC1 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 00:00:00.220, letztes Paket 02:32:22.540
-> Video PTS: Start 1.GOP 00:00:00.220, Ende letzte GOP 02:32:22.580
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 256kbps, noCRC @ 00:00:00.000
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 380912-0-0-0-0 @ 02:32:21.888 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\ran test.mp2'

++> AC3/DTS Audio: PID 0x0000 / PesID 0xBD / SubID 0x80 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 00:00:00.220, letztes Paket 02:32:22.556
-> Video PTS: Start 1.GOP 00:00:00.220, Ende letzte GOP 02:32:22.580
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: AC-3, CM, 2/0(2.0), bsid 6, dn -23dB, 48000Hz, 448kbps @ 00:00:00.000
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 285684-0-0-0-0 @ 02:32:21.888 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\ran test.ac3'

Zusammenfassung der erstellten Mediendateien:
.Video (m2v):    228547 Bilder    02:32:21.880        'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\ran test.m2v'
Audio 00 (mp2):    380912 Frames    02:32:21.888    0-0-0-0    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\ran test.mp2'
Audio 01 (ac3):    285684 Frames    02:32:21.888    0-0-0-0    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\ran test.ac3'
=> 5.195.931.071 Bytes geschrieben...
-> es wurden 3 Warn-/Fehlermeldungen ausgegeben.
Bei 16:46 zeigt sich ein Fehler, der vorher nicht vorhanden war (Von dem ursprünglichen TS sind ca. 8 Minuten Vorlaufzeit in M2S abgeschnitten worden). Das Abspielen des Mpegs erscheint an dieser Stelle problemlos. Demgegenüber zeigt der resultierende Elementarstrom in M2S jetzt an dieser Stelle einen Bildsprung.

Wo liegt die Ursache? Fabriziert bbmeg einen Fehler beim Muxen?

Für hilfreiche Hinweise bin ich dankbar.
Zitieren
#2
nach dem Log sind 4 Frames a 40ms im GOP 2097 früher dran.
der Muxer muss ja jeden Frame indizieren und zeitlich zuordnen.
vll. gabs damit ein Problem.

genaures würde das große Log mitteilen,
oder halt ein Vergleich mit einem anderem Muxer.
the best things in life are free..
73 de Matthias / DO2MCB

[Comag SL40HD, Lemon Volksbox (zzt. defekt), WinTV-DVB-s Rev1.3 (TT 1.23b)][TT DVB App. 1.23, DVBsVCR2 1.3, DVBWorkshop2.6][M2TS,PVA,MPG-MP2,PES][X - immer das Neueste, J2SE1.2.2_09, J2SE1.4.2_05, J2SE1.5.0-b64]
Zitieren
#3
Ich habe jetzt mal die großen Logdateien erzeugen lassen. Die sind schon sehr riesig: 3,28 GB für den originalen TS und 574 MB für das gemuxte Mpeg.

Ich habe keinerlei Erfahrung im Umgang mit denen. Was ist jetzt zu tun? Der Windows Editor mag diese nicht öffnen.

Auf Verdacht habe ich das gleiche Prozedere (demux des TS/Schnitt+Mux in M2S/nochmaliger Demux des Mpeg) mal auf eine gestrige Aufnahme angewendet. Mit ähnlichem Ergebnis: das demuxte Mpeg zeigt Fehler an Stellen, die vorher einwandfrei erschienen.

Vielen Dank.
Zitieren
#4
Öffnen des Log geht meist nur durch partielles Lesen (zb PX Hexviewer im Textmode).

Das mpeg Log zippen sollte rel. moderat sein.
Von Interesse ist es um Gop 2097 herum..
the best things in life are free..
73 de Matthias / DO2MCB

[Comag SL40HD, Lemon Volksbox (zzt. defekt), WinTV-DVB-s Rev1.3 (TT 1.23b)][TT DVB App. 1.23, DVBsVCR2 1.3, DVBWorkshop2.6][M2TS,PVA,MPG-MP2,PES][X - immer das Neueste, J2SE1.2.2_09, J2SE1.4.2_05, J2SE1.5.0-b64]
Zitieren
#5
Hier das gezippte biglog für das Mpeg.
Zitieren
#6
Ich habe es mal mit dem Imagomuxer probiert - Ergebnis: ein nochmaliges Demuxen des erstellten Mpegs ist fehlerfrei.

Ich habe jetzt natürlich einige Befürchtungen bzgl. meiner Filmsammlung, da ich in den letzten Jahren eigentlich immer auf bbmpeg vertraut habe. GB-weise ruinierte Mpeg-Dateien!?

Bin daher weiterhin an einer Fehleranalyse sehr interessiert.

Gibt es generelle Einschätzungen/ Erfahrungen hinsichtlich der Qualität der verschiedenen Muxer?
Zitieren
#7
also in dem Beispiel hat m.E. das I-Frame der GOP 2097 den Timestamp des letzten B-Frames der 2096 erhalten.
es müsste eigentlich einen anderen Timestamp haben.

2096:
...
p6 90588600/ 140777 P 5/ 8/ 8
p7 90581400/ 172969 B 6/ 8/ 6
p8 90585000/ 181017 B 7/ 8/ 7
p9 90599400/ 189065 P 8/11/11
p10 90592200/ 243389 B 9/11/ 9
Index fehlt.(frame aber vorh.)... B 10/11/10

2097:
p0 90595800/ 0 I 2 -> soll 90610200
p1 90603000/ 74533 B 0
p2 90606600/ 80569 B 1
p3 90621000/ 88617 P 5
p4 90613800/ 128857 B 3
p5 90617400/ 134893 B 4
...

bei MPEG (wie auch DVD) werden die Frames übl. einzeln neu verpackt, sodass es eigentl. keine Fehlzuordnung der Timestamps geben sollte (sprich neuer Frame beginnt mit eigener PTS und eigenen Daten bündig ohne Reste des vorherigen).
das allerdings wurde nicht geloggt, findet man aber in der Quelldatei.
the best things in life are free..
73 de Matthias / DO2MCB

[Comag SL40HD, Lemon Volksbox (zzt. defekt), WinTV-DVB-s Rev1.3 (TT 1.23b)][TT DVB App. 1.23, DVBsVCR2 1.3, DVBWorkshop2.6][M2TS,PVA,MPG-MP2,PES][X - immer das Neueste, J2SE1.2.2_09, J2SE1.4.2_05, J2SE1.5.0-b64]
Zitieren
#8
Schon mal vielen Dank für Deine Mühe.

Könnte man jetzt vermuten, dass der Muxer - in diesem Fall bbmpeg - für diese Fehlzuordnung verantwortlich ist? Wenn dieses ein grundsätzliches Problem wäre müsste es doch sicherlich dem einen oder anderen schon einmal aufgefallen sein.

Wäre es vielleicht sinnvoll, wenn Du auch mal einen Blick auf das große Log des ursprünglichen TS werfen würdest? Zumindest auf den Ausschnitt, in dem im späteren Mpeg der Fehler auftritt. Ich müsste das dann über die Schnittsteuerung in PX entsprechend begrenzen (wegen der Größe des Logs).

Kann man diese Fehler noch irgendwie korrigieren, wenn man nur noch die Mpegs aber nicht mehr die ursprünglichen TS besitzt - das gilt jetzt v.a. im Hinblick auf mein Archiv.

Noch ein schönes Wochenende.
Zitieren
#9
Wenn ein Player damit nicht ins trudeln kommt, kann mans ja so lassen.
ansonsten ließe sich dieses Problem einfach patchen im mpg ohne Nebenwirkungen.

Im Original ts ist es ok, das nützt also nix.
Der Ausschnitt vom mpg wär interessant. (Kein log, der Dateiteil selbst)
the best things in life are free..
73 de Matthias / DO2MCB

[Comag SL40HD, Lemon Volksbox (zzt. defekt), WinTV-DVB-s Rev1.3 (TT 1.23b)][TT DVB App. 1.23, DVBsVCR2 1.3, DVBWorkshop2.6][M2TS,PVA,MPG-MP2,PES][X - immer das Neueste, J2SE1.2.2_09, J2SE1.4.2_05, J2SE1.5.0-b64]
Zitieren
#10
Ich habe jetzt mehrfach versucht (verschiedene Schnittpunkte), einen Auschnitt um die kritische Stelle herum zu generieren, der nach nochmaligen Demuxen den Fehler aufzeigt - bisher erfolglos.

Aber eine seltsame Entdeckung: ein Mpeg das mit dem ersten I-Frame des Films startet zeigt den Fehler; wenn ich den Auschnitt erst mit dem zweiten I-Frame beginnen lasse zeigt sich kein Fehler an der 16:46-Stelle.

Für Hinweise zum Patchen des Mpegs zur Fehlerkorrektur wäre dankbar. Welches Programm etc. ?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? grundig_hav 22 8.526 12.02.2017, 13:51
Letzter Beitrag: regn
  viele .ts audio files in einzelne .mp2 demuxen (batch) chumani 2 5.847 03.01.2015, 04:41
Letzter Beitrag: chumani
  MPEG2-Fülldaten beim Demuxen entfernen Basic.Master 3 6.762 09.05.2014, 02:10
Letzter Beitrag: Basic.Master
  ProjectX hängt [mpeg-2][remux] mit dran dnalor1968 6 6.421 11.02.2014, 23:28
Letzter Beitrag: dnalor1968
  Fehler: cannot find sequence header Vertex 3 2.117 02.11.2013, 21:39
Letzter Beitrag: dvb.matt
  Update-History CVS-Builds nach 0.90.4.00 sunny 120 106.473 13.03.2013, 23:28
Letzter Beitrag: akapuma
  Dreambox 7025 Problem nach schneiden Harry123 5 2.118 26.05.2012, 11:50
Letzter Beitrag: dvb.matt
  Hilfe, nach demuxen kein Video (nur Audio) Ralf Jahns 6 2.156 30.04.2012, 21:13
Letzter Beitrag: dvb.matt
  Fehler bei TS - Schnitt Tom63 1 1.829 23.01.2012, 08:48
Letzter Beitrag: akapuma
  Oberfläche nach Umstieg auf Ubuntu defekt windy 1 1.506 14.12.2011, 23:48
Letzter Beitrag: windy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste