Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wechselndes Audio-DELAY einer Tonspur
#1
Hallo,

ich benutze schon seit einiger Zeit erfolgreich die Verarbeitungskette
PVAstrumento 2.1.0.22 --> Mpeg2schnitt 0.9.4 --> Ifoedit 0.97
zum Erstellen von DVDs.

Nun hatte ich erstmals den Umstand, daß sich bei einer Aufzeichnung der DELAY Wert der Audiospur zwischen Teilschnitten ändert.
Das hat schonmal jemand hier gefragt

Gilt die Lösung "Delay-Angabe aus Audiofile-Namen entfernen" auch heute noch ? (Post ist 5 Jahre alt und war zur Mp2S-Version 0.8 )

Dazu Verständnisfrage: Wer zieht das Audiodelay eigentlich gerade ?
Macht PVSstrumento das oder Mpeg2schnitt ? oder niemand, d.h. Zeitversatz der Audiospur bleibt drin ?

Danke & Gruß
Tom
Zitieren
#2
Zitat:Gilt die Lösung "Delay-Angabe aus Audiofile-Namen entfernen" auch heute noch ?
Im Prinzip ja. Genaueres später.

Wie groß sind denn die Delays?

Martin
[KNC One TVStar/ P2 400MHz/ Ubuntu] [DVBStream] [TS/MPV-MP2-AC3][ProjektX/ M2S/ GfD]
Zitieren
#3
Es war ein Film im alten 4:3-Format, die Werbeblöcken darin waren wie heute üblich in 16:9, deshalb hatte PVAStrumento den Film schon in Häppchen mit gleichem Bildformat zerlegt. Die DELAY-Werte waren im niedrigen 2-stelligen Millisekunden-Bereich, etwa

Film_00 - DELAY -5ms.mpa
Film_01 - DELAY 3ms.mpa (Werbeblock)
Film_02 - DELAY 11ms.mpa

In Mpeg2schnitt habe ich ' -' (Blank Bindestrich) als Audiotrennzeichen eingestellt, damit die Audiofiles automatisch mitgeladen werden.
Über Mp2S Datei --> Video/Audio öffnen --> alle .mpv per ctrl-click selektiert erhielt ich

01 Film_00
+ Video -> ...\Film_00.mpv
+ Audio 1 -> ...\Film_00 - DELAY -5ms.mpa
+ Audio 2 ->
+ Audio 3 ->
02 Film_01
+ Video -> ...\Film_01.mpv
+ Audio 1 ->
+ Audio 2 -> ...\Film_01 - DELAY 3ms.mpa
+ Audio 3 ->
03 Film_02
+ Video -> ...\Film_02.mpv
+ Audio 1 ->
+ Audio 2 ->
+ Audio 3 -> ...\Film_02 - DELAY 11ms.mpa
...
...

Inzwischen habe ich das Erzeugen der DELAY-Angabe in PVAStrumento abgeschaltet, und dann erscheinen alle Audiofiles als Audio 1.
Das Problem ist damit für mich gelöst.

Ich hatte ursprünglich angenommen, die DELAY-Angabe im Dateinamen wäre wichtig und würde irgendwie von Mp2S zur Synchronisierung Bild/Ton ausgewertet werden.

Das scheint aber nicht so zu sein. Und selbst wenn doch: Asynchronität unter 200 Millisekunden nimmt man m.E. nicht wahr.

Herzlichen Dank übrigens für dieses fantastische Programm Mpeg2schnitt !
Zitieren
#4
Hallo TomB,

PVAStrumento kann bei verschiedenen Audiodelays 2 Dinge machen:

1. den Film dort teilen
oder
2. Audio belassen

In keinem der beiden Fälle hat man aber eine Korrektur des Delays! Hat man nur ein Delay, dann gibt PVAStrumento dieses im Dateinamen an.

Daher empfehle ich zum Demuxen ProjectX. Dieses korrigiert das Audiodelay, so daß man nachher keine Probleme bekommt.

Aber wie Du schon schriebst, bei so kleinen Delays sollte es keine Rolle spielen.

Gruß

akapuma
Zitieren
#5
Noch einmal ein paar Worte zu den mini-Delays im Dateinamen.
Im Prinzip sind sie schon wichtig denn sie können sich aufsummieren. Hat man 10 Dateien und in jeder Datei ein Delay von 12 ms sind es am Ende 120 ms. Ab wann man das merkt ist sicher unterschiedlich.
Das trifft aber nur zu wenn man beim demuxen die Datei, z.B. an dem Werbeeinblendungen, splittet.
Siehe auch hier: http://www.mdienert.de/mpeg2schnitt/Foru...rsatz.html

Martin
[KNC One TVStar/ P2 400MHz/ Ubuntu] [DVBStream] [TS/MPV-MP2-AC3][ProjektX/ M2S/ GfD]
Zitieren
#6
Hallo,

akapuma schrieb:Daher empfehle ich zum Demuxen ProjectX. Dieses korrigiert das Audiodelay, so daß man nachher keine Probleme bekommt.

Wollte mich nochmal zurückmelden :-)

Nachdem ich nun zweieinhalb Jahre lang ohne grosse Probleme TV-DVBT-Aufnahmen auf DVD gebrannt habe, hatte ich jetzt einen Fall mit einer hartnäckigen Ton/Bild Asynchronität ab Mitte der Aufnahme.
Ich habe stundenlang mit PVAstumento-Einstellungen herumgebastelt, ohne Erfolg.

Dann habe ich doch mal ProjectX installiert, die Aufnahme damit ge-demuxt und Voila, Synchron mit den Werkseinstellungen !

Lessons learned: Einfach mal Ratschläge annehmen :-)

Nochmals Danke! Danke! Danke! an die Autoren von ProjectX und Mpeg2Schnitt !

Viele Grüße
Tom
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wie erstellt man einen leeren Audio-Frame six..pack 1 2.410 28.11.2013, 23:20
Letzter Beitrag: Martin
  Audio mit mpeg2Schnitt ändern six..pack 2 2.694 05.09.2013, 23:41
Letzter Beitrag: six..pack
  Fortschrittsanzeige beim Laden einer Index-Datei McDummy 0 2.820 15.04.2013, 12:24
Letzter Beitrag: McDummy
  Unverständliches Schnittproblem - Audio zu lang akapuma 4 2.168 13.06.2011, 15:21
Letzter Beitrag: Martin
  bei Video/Audio-öffnen wird Monitor immer dunkel krp11 4 2.794 30.01.2011, 17:13
Letzter Beitrag: krp11
  Mpeg2schnitt 087 audio/video sync Sadsack 5 3.451 14.07.2009, 20:51
Letzter Beitrag: Martin
  PVAStrumento - Delay in M2S eintragen Harkon 3 2.000 24.05.2009, 20:00
Letzter Beitrag: _Gunnar_
  Fehlender Audio-Frame moviefreak 1 2.156 29.05.2008, 18:41
Letzter Beitrag: DrRamoray
  MP3 Audio mit M2S ? Cela 2 2.030 13.05.2008, 11:29
Letzter Beitrag: Cela
  Audio und Video Zeit sind nicht synchron vq 5 2.400 26.03.2008, 03:04
Letzter Beitrag: vq

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste