Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GFD 1.07 Alternative zu Play_all
#11
SUPER, dann bekomme ich das hin.
Reicht es aus, wenn ich die bestehenden Clips in Ordnung bringe?
Werden sie dann von GFD einfach so übernommen (wenn sie den Namen behalten), oder muß ich sie neu reinziehen?

Nach der Antwort kann ich Dich hoffentlich in Ruhe lassen.
Zitieren
#12
Solange die Namen gleich bleiben, ändert sich für GfD eigentlich nichts. Es könnte nur sein, dass ggf. die Clips etwas größer werden. Dann könnte es sein, dass die Größenangaben in GfD nicht mehr 100% passen, da diese nur beim Einfügen eines Clips bestimmt werden. Wenn die DVD nicht randvoll ist, sollte das aber kein Problem sein. Kapitel etc. ändert sich auch nicht, da sich ja die zeitliche Länge der Clips nicht ändert.
Zitieren
#13
Danke!!!
die einzelnen Clips waren alle 48000 Hz, nur eine Menü-Musik nicht.
Der Codec selbst ist ja wohl egal oder?

Ich habe alle Clips noch einmal neu codiert und werde jetzt eine neue DVD erstellen. Dann schaue ich sie in der Vorschau mit dem Media-Player Classic an und bin gespannt. Das Ergebnis teile ich mit.........auch wenn ich Dir sicher schon auf die Nerven gehe.
Zitieren
#14
Zitat:Der Codec selbst ist ja wohl egal oder?
Nein, der Codec nicht. Der muss schon mp2 oder ac3 sein. Der Encoder (also das Programm das encodiert) ist allerdings egal. Solange die Spezifikationen eingehalten werden. Mit welchem Programm wurden die Clips erstellt? Weil die Warnung:
Discontinuity in audio channel 8 kommt öfter vor.

Aber schauen wir mal...
Zur Not demultiplexen und die elementaren Dateien verwenden.
Zitieren
#15
Hallo,
jetzt alles soweit ok, nur noch drei Warnhinweise, mit denen ich allerdings nichts anfangen kann, da ich nicht weiß WAS nicht richtig ist. Kannst Du bitte noch einmal darüberschauen?

Danke Dir


Angehängte Dateien
.zip   GuiAuthor-log.zip (Größe: 17,57 KB / Downloads: 184)
Zitieren
#16
Die ersten Warnungen sind vmtl. nicht kritisch:
Data follows end of last recogniseable MPEG audio frame - bad stream?

Womit hast Du die Audio-Dateien bearbeitet? Wahrscheinlich hängt das Bearbeitungsprogramm da noch irgendwelche 'privaten' Daten an (MP3 Tags o.ä.). Das stört aber normalerweise keinen Player.

Diese Warnung könnte dagegen schon Probleme machen:
Zitat:STAT: Processing E:\Roaring 60s I\Vorspann.mpg...
...
WARN: Audio pts for channel 0 moves backwards by 2880; please remultiplex input.

Womit hast Du diese Datei (Vorspann.mpg) gemuxt?
Zitieren
#17
Hallo und noch einmal Danke.

Jetzt habe ich nur noch die Warnungen:
++ WARN: [mplex.exe] Data follows end of last recogniseable MPEG audio frame - bad stream?

Die eigentlichen Musikclips wurden mit ULEAD Vidio Studio 11 bearbeitet.

Als weiteres Prog wude das
ANY VIDEO CONVERTER PRO
Es codiert das komplette Video (Bild und Ton)

Jetzt habe ich auf Deinen Rat hin BESWEET/BELIGHT geladen.

Am Donnerstag brenne ich die DVD und gebe Bescheid.
Zitieren
#18
Und schon was neues?

BTW: Am 'saubersten' ist es, Video und Audio getrennt zu verwenden und das Muxen dem Authoring Programm zu überlassen. Und dann ggf. in GfD den MuxMan Modus verwenden (MuxMan akzeptiert nur getrennte Video und Audio Dateien). Was von MuxMan akzeptiert wird, schluckt eigentlich jeder Player ohne Murren Wink
Zitieren
#19
Zuerst einmal danke für Deine Hilfe. Die DVD läuft.

Du meinst also, dass ich immer Video und Audio trennen soll, um sie dann getrennt zu bearbeiten.

Entschuldige meine dummen Fragen, aber ich fange mit der Geschichte gerade erst an und bin über 60.....also alles etwas langsamer....da brauchst Du Nerven.

Gibt es denn hinterher keine Probleme mit der Synchronität?

Ich werde mir jetzt mal Muxman laden.

Gruß Lobo
Zitieren
#20
Kein Problem. Ich finde es durchaus bewundernswert, wenn man sich auch im höheren Alter noch mit solchen Dingen beschäftigt.
Zitat:Du meinst also, dass ich immer Video und Audio trennen soll, um sie dann getrennt zu bearbeiten.
Ja. Das ist in der semiprofessionellen Szene so üblich. Einer der Riesen-Vorteile von ProjectX ist ja gerade, dass beim demuxen (Trennen von Bild und Ton) die meisten Fehler behoben werden und die Synchronität gesichert bleibt.
Welches GfD Paket hast Du installiert? Bei den meisten ist MuxMan schon dabei und muss nur ausgewählt werden (Settings-> Permanent -> Authoring engine). Siehe auch hier:
http://download.videohelp.com/gfd/Hilfe/...tings.html
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Konsolentool zum demuxen ? Alternative zu Projekt X zarquon 7 5.851 01.07.2004, 07:41
Letzter Beitrag: pstorch

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste