Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erhalte keine Audio 5.1 Datei
#1
Ich erhalte keine Audio 5.1 Datei und weiß nicht, wie ich es anstellen soll.

Aufnahme mit Topfield SRP-2100 (TMS)
REC auf PC übertragen
Kopie von REC auf TS mit RecCopy
Benutze neueste Version von ProjectX 0.90.4.00.b32
Schneide mit ProjectX am Anfang und am Ende einen Teil der Aufnahme weg
Festplatte NTFS formatiert

Egal ob ich die *.rec oder die *.ts Datei damit demuxe oder AC-3 Patche 1.Kopf auf 3/2 Kanalmodus und Ersetze alle non-3/2 mit Stille an oder aus habe:

Ich erhalte keine 5.1 Audio Datei sondern lediglich AC3 in 2.0 obwohl ein 5.1 Datenstrom in der Datei vorliegt. Siehe Markierung unten im Protokoll.

Frage: Woran liegt es? Was kann ich machen, damit es funktioniert? - Danke im Voraus.

<<< Session Informationen >>>

Dienstag, 22. Dezember 2009 15:11 Uhr MEZ
ProjectX 0.90.4.00.b32 (12.09.2009)

-> arbeite an Zusammenstellung 0

-> normale Logdatei automatisch speichern
-> Sequenz-/Bitfehler melden
-> fehlende Startcodes/Synchronisationswörter melden
-> Fehler in Elementarstream melden
-> WSS mitloggen
-> VPS mitloggen
-> RDS mitloggen
-> max. 500 Warnungen/Fehler ausgeben
-> schreibe Videodaten
-> schreibe alle anderen Daten
-> composite.display.flag unwirksam machen
-> Sequenzendcode am Ende anfügen
-> Auflösung in SDE setzen
-> PVA: Audio nur formatgerecht behandeln
-> VOB: versch. Cell-Zeitlinen beachten
-> TS: ignoriere verschlüsselte Pakete
-> TS: erweiterte Paketinhaltsuche
-> TS: verbinde Dateisegmente (Dreambox®)
-> TS: generiere PMT inhaltsbezogen
-> akzept. nur geschlossene PES/TS Pakete
-> verbinde verschiedene Aufnahmen
-> 1.PES-Paket muß mit Video starten
-> generiere PCR/SCR aus PTS

-> schreibe Ausgabedateien nach: 'I:\Filme_mux'
-> 2 Schnittpunkt(e) gesetzt ( (0) nutze BytePos. für Schnitte )

-> Hauptpuffergröße in Bytes für Lesen/Schreiben 4096000 bytes

Datei-Segmente:
* (0) I:\Filme_rec\Test Video.ts
sekund. Dateien:
* ---

+> Eingabedatei 0: 'I:\Filme_rec\Test Video.ts' (8.538.167.768 Bytes)
-> Dateityp ist TS (generic PES Container)
-> demultiplexe
-> Service ID 0x000A
-> PMT 0x0065 verweist auf diese Programminhalte:
Video:
PID: 0x01FF(#2)(MPEG-2)
Audio:
PID: 0x0200{deu}(#3)(Mpg1)
PID: 0x0201{eng}(#6)(Mpg1)
PID: 0x0203(AC-3){deu}(#7)[PD]
Teletext:
PID: 0x0020(#10)(deu_i100 )
Untertitel:
n/a

!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 19164740
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 19164908
!> PID 0x1008 (EMM) (19165284 #3) -> ignoriert
!> PID 0x1000 (EMM) (19169044 #23) -> ignoriert
!> PID 0x1002 (ECM) (19169796 #27) -> ignoriert
!> PID 0x0012 (EIT) (19170172 #29) -> ignoriert
ok> PID 0x0020 hat PES-ID 0xBD (private_stream_1) (TTX) (19194048 #156)
!> PID 0x0065 (PMT) (19199876 #187) -> ignoriert
!> PID 0x0000 (PAT) (19213224 #258) -> ignoriert
!> PID 0x0001 (CAT) (19226948 #331) -> ignoriert
!> PID 0x1B42 (ECM) (19252704 #468) -> ignoriert
ok> PID 0x0203 hat PES-ID 0xBD (private_stream_1) (19255336 #482)
ok> PID 0x0200 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (19279588 #611)
ok> PID 0x0201 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (19370768 #1096)
!> PID 0x1843 (ECM) (19394080 #1220) -> ignoriert
!> PID 0x1C42 (ECM) (19394268 #1221) -> ignoriert
!> PID 0x1842 (ECM) (19394456 #1222) -> ignoriert
!> PID 0x1C43 (ECM) (19394644 #1223) -> ignoriert
!> PID 0x1742 (ECM) (19394832 #1224) -> ignoriert
ok> PID 0x01FF hat PES-ID 0xE0 (MPEG Video) (19451232 #1524)
!> PID 0x0011 (SDT) (20341600 #6260) -> ignoriert
-> Export gestartet bei GOP# 3 / neue Bildnr. 0 / neuer Zeitindex 00:00:00.000 (21489716)
-> Videoeigenschaften: 720*576 @ 25fps @ 0.7031 (16:9) @ 15000000 bps - vbv 112
-> starte Export von Videodaten bei GOP# 3
!> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 3 / neuer Zeitindex 00:00:00.000
!> PID 0x0020 -> Paket 29458971 bei Pos.: 5557451268 außerhalb der Sequenz (6/3) (Zählerkorrektur..) (~01:39:22.480)
!> PID 0x01FF >> Daten als verschlüsselt markiert, Paket 43728487 bei 8240120276 -> ignoriert
!> PID 0x0200 >> Daten als verschlüsselt markiert, Paket 43728514 bei 8240125352 -> ignoriert
!> PID 0x0203 >> Daten als verschlüsselt markiert, Paket 43728545 bei 8240131180 -> ignoriert
-> PID 0x01FF >> unverschlüsselte Daten gefunden, Paket 43730210 bei 8240444200
!> PID 0x01FF -> Paket 43730210 bei Pos.: 8240444200 außerhalb der Sequenz (7/3) (Zählerkorrektur..) (~02:24:13.360)
-> PID 0x0203 >> unverschlüsselte Daten gefunden, Paket 43730226 bei 8240447208
!> PID 0x0203 -> Paket 43730226 bei Pos.: 8240447208 außerhalb der Sequenz (8/10) (Zählerkorrektur..) (~02:24:13.360)
-> PID 0x0200 >> unverschlüsselte Daten gefunden, Paket 43730240 bei 8240449840
!> verwerfe GOP# 18032 bei orig. PTS 11:04:40.223 (3589220109), errorcode: 24
!> Bilder erw./gez. 12/16, inGOP PTS Diff. 0ms, neuer Zeitindex 02:24:13.840
!> PTS Differenz von 86400 (00:00:00.960) zur letzten exportierten GOP festgestellt
!> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 18033 / neuer Zeitindex 02:24:13.840
-> Export gestoppt bei GOP# 18366 (8388004836)
packs: 27107903 98% 8389842912

++> Mpeg Video: PID 0x01FF / PesID 0xE0 / SubID 0x00 :
-> Video: fr-ct-1p-cg-og-dg -> 220340-7-18369-18362-0-1
-> Videolänge: 220340 Bilder in 02:26:53.600
-> GOP Zusammenfassung: min. 20, max. 24 Felder; enthält Halb- und Vollbilder
-> durchschnittl. nom. Bitrate 3584307bps (min/max: 223200/9665200)
-> setze Bitrate im ersten Sequenzkopf auf 9000000bps
---> neue Datei: I:\Filme_mux\Test Video.m2v

--> benutze imaginäre PTS für folgende Daten:

++> Teletext: PID 0x0020 / PesID 0xBD / SubID 0x10 :

++> AC3/DTS Audio: PID 0x0203 / PesID 0xBD / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 08:40:24.612, letztes Paket 11:07:22.852
-> Video PTS: Start 1.GOP 08:40:26.383, Ende letzte GOP 11:07:21.023
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: AC-3, CM, 3/2lfe(5.1), bsid 6, dn -27dB, cm -3.0dB, sm -3dB, 48000Hz, 384kbps @ 00:00:00.000
-> Ursprungsformat: AC-3, CM, 2/0(2.0), bsid 6, dn -23dB, DS, 48000Hz, 384kbps @ 02:23:46.112
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 415469569, @ 02:24:13.824
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 415472640
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 275425-0-0-0-0 @ 02:26:53.600 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'I:\Filme_mux\Test Video.ac3'

++> Mpeg Audio: PID 0x0200 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 08:40:24.667, letztes Paket 11:07:22.939
-> Video PTS: Start 1.GOP 08:40:26.383, Ende letzte GOP 11:07:21.023
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, CRC @ 00:00:00.000
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 207734401, @ 02:24:13.848
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 207734928
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 207736657, @ 02:24:13.848
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 207736704
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 367233-0-0-0-0 @ 02:26:53.592 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'I:\Filme_mux\Test Video.mp2'

++> Mpeg Audio: PID 0x0201 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 08:40:24.729, letztes Paket 11:04:19.113
-> Video PTS: Start 1.GOP 08:40:26.383, Ende letzte GOP 11:07:21.023
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, CRC @ 00:00:00.000
!> 7530 Frame(s) (180720ms) angefügt @ 02:23:52.872
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 367233-0-0-0-7530 @ 02:26:53.592 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'I:\Filme_mux\Test Video-02.mp2'

Zusammenfassung der erstellten Mediendateien:
.Video (m2v): 220340 Bilder 02:26:53.600 'I:\Filme_mux\Test Video.m2v'
Audio 00 (ac3): 275425 Frames 02:26:53.600 0-0-0-0 'I:\Filme_mux\Test Video.ac3'
Audio 01 (mp2): 367233 Frames 02:26:53.592 0-0-0-0 'I:\Filme_mux\Test Video.mp2'
Audio 02 (mp2): 367233 Frames 02:26:53.592 0-0-0-7530 'I:\Filme_mux\Test Video-02.mp2'
=> 4.794.936.308 Bytes geschrieben...
-> es wurden 34 Warn-/Fehlermeldungen ausgegeben.
Zitieren
#2
Nachtrag: ac3.bin liegt im gleichen Verzeichnis wie projectx.jar.

Übrigens: Die ac3.bin liegt nach dem CVS-Download nicht vor. Ich habe sie aus dem Sourceforge-Download der projectx-Version 0.90.4.00 kopiert. Ich gehe davon aus, dass dies die korrekte ac3.bin ist.
Zitieren
#3
die bin ist hier wohl unkritisch.

lt Log hast du 2h23m 5.1, dann noch 3min 2.0
Welche App ist der Meinung alles wäre 2.0 ?

Abgesehen davon kann natürlich auch in 5.1 Streams nur L + R entspr. 2.0 kodiert sein (alle restlichen Kanäle stumm)
das bekommt man relativ schnell raus..
the best things in life are free..
73 de Matthias / DO2MCB

[Comag SL40HD, Lemon Volksbox (zzt. defekt), WinTV-DVB-s Rev1.3 (TT 1.23b)][TT DVB App. 1.23, DVBsVCR2 1.3, DVBWorkshop2.6][M2TS,PVA,MPG-MP2,PES][X - immer das Neueste, J2SE1.2.2_09, J2SE1.4.2_05, J2SE1.5.0-b64]
Zitieren
#4
Im Anschluss benutze ich DVD Author. Als Player u. a. PowerDVD. Das Ausgabeformat erkennen sie als AC 2.0.

Wie auch immer: Die von ProjectX erstellte *.ac3 Datei besitzt beim Demuxen von *.ts eine Größe von ca. 413.138 KB. Das können schon allein vom Datenumfang bei der Länge von 2 h 24 min keine 5.1 Kanäle sein.

Die beiden weiteren Audiospuren (jeweils MPEG-1, Stereo mit 192 kbps) sind in den beiden Ausgabedateien *.mp2 jeweils 206.569 KB groß. Das ist plausibel.

Grüße in den verschneiten Südschwarzwald
Zitieren
#5
dvb.matt schrieb:Abgesehen davon kann natürlich auch in 5.1 Streams nur L + R entspr. 2.0 kodiert sein (alle restlichen Kanäle stumm)
das bekommt man relativ schnell raus..

Der 5.1 Stream in der *.rec befeuert alle LS definitiv in 5.1 und nicht 2.0. Daran kann's nicht liegen. Die *.rec-Datei besitzt auch eine Größe von 8.719.831.040 Bytes. Weißt IMHO auch auf einen vollcodierten 5.1 Stream hin. Die mit RecCopy in *.ts gewandelte Datei besitzt eine Größe von 8.538.167.768 Bytes.

Aber wie ich schon oben schrieb, war das Demuxen der *.rec-Datei genausowenig von Erfolg gekrönt. Die von ProjectX erzeugte *.ac3-Datei war ähnlich groß (ca. 404 - 406 MB).
Zitieren
#6
Wegen der ac3.bin: Die ist in den Quellen im Verzeichnis 'resources' - und in der kompilierten ProjectX.jar dann normal mit drin. Von daher brauchst du die nicht nochmal separat.

Poffel schrieb:Die von ProjectX erstellte *.ac3 Datei besitzt beim Demuxen von *.ts eine Größe von ca. 413.138 KB. Das können schon allein vom Datenumfang bei der Länge von 2 h 24 min keine 5.1 Kanäle sein.
Das geht schon. Smile
147 Min. x 384 kbit/s bei AC3 = 403 MB
Und wie dvb.matt schon hingewiesen hat: Hauptsächlich 5.1, am Schluss noch ein paar Minuten 2.0.
Nebenbei gesagt ist die AC3-Tonspur ziemlich genau doppelt so groß wie ne MP2-Tonspur, da ja auch die Bitrate doppelt so hoch ist (384 gegenüber 192 kbit).

Poffel schrieb:Die *.rec-Datei besitzt auch eine Größe von 8.719.831.040 Bytes. Weißt IMHO auch auf einen vollcodierten 5.1 Stream hin. Die mit RecCopy in *.ts gewandelte Datei besitzt eine Größe von 8.538.167.768 Bytes.
Geringe Unterschiede in den Dateigrößen haben nicht viel zu bedeuten (gerade bei einer Aufnahme mit zig zusätzlichen Streams).

In deinen Angaben und ProjectX-Logs ist also kein Fehler zu erkennen. Da muss danach irgendwas verkehrt laufen.
Zitieren
#7
du kannst zum Vergleich aus der fertigen DVD (vob Datei) die ac3 Spur extrahieren und diese dann durch PjX laufen lassen, dasselbe mit der zuvor eingespeisten ac3.
Beide Logs sollten (fast) identisch sein, insbes. im Format.
Evtl. steht auch nur in der .ifo/.bup der DVD ein 2/0 Eintrag.
the best things in life are free..
73 de Matthias / DO2MCB

[Comag SL40HD, Lemon Volksbox (zzt. defekt), WinTV-DVB-s Rev1.3 (TT 1.23b)][TT DVB App. 1.23, DVBsVCR2 1.3, DVBWorkshop2.6][M2TS,PVA,MPG-MP2,PES][X - immer das Neueste, J2SE1.2.2_09, J2SE1.4.2_05, J2SE1.5.0-b64]
Zitieren
#8
Vielen Dank für eure Unterstützung. Es funktioniert jetzt, auch wenn die tatsächliche Lösung des Problems möglicherweise mal wieder ein Redmonter Geheimnis bleibt. Habe DVD Author deinstalliert und im Anschluss neu installiert. Confusedhock: Big Grin Wink Fragt mich nicht, woran es lag. Ich habe keinen blassen Schimmer. (Betriebssystem ist übrigens Vista.)

Wünsche euch allen hier ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  datei-pfad für input directory barten7 8 2.606 23.11.2017, 09:58
Letzter Beitrag: NBerger
  viele .ts audio files in einzelne .mp2 demuxen (batch) chumani 2 5.847 03.01.2015, 04:41
Letzter Beitrag: chumani
  Jeden Schnittblock in separater Datei speichern ibu 4 7.117 05.10.2014, 12:28
Letzter Beitrag: dvb.matt
  Zuordnung Audio PID zu Dateinamen hcwuschel 3 6.718 01.06.2014, 10:03
Letzter Beitrag: hcwuschel
  Audio/video synchronization: adding video frame instead of dropping them CG 1 5.911 31.05.2014, 13:19
Letzter Beitrag: dvb.matt
  Bei fixer Aspect Ratio bitte keine frame drops bei Format-Wechel vdr-grabber 5 2.512 27.01.2014, 14:52
Letzter Beitrag: dvb.matt
  Ausgabe-Dateien haben manchmal keine Zeitindexe vdr-grabber 1 1.843 02.11.2013, 21:48
Letzter Beitrag: dvb.matt
  Audio video bug Storm 3 2.352 14.02.2013, 21:32
Letzter Beitrag: dvb.matt
  Hilfe, nach demuxen kein Video (nur Audio) Ralf Jahns 6 2.156 30.04.2012, 21:13
Letzter Beitrag: dvb.matt
  Bug im Datei-Öffnen-Dialog hcwuschel 0 1.061 27.12.2011, 18:08
Letzter Beitrag: hcwuschel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste