Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wünsche und Anregungen
#21
Hallo Relaff,

die MP2-Dateien kannst Du auch mit entsprechenden Programmen wie Wavelab oder Soundforge und deren Ligthversionen aufrufen und ins Waveformat konvertieren. Du hast dann viel feinere Schnittmöglichkeiten als wenn Du im MPeg-Format schneidest. Anschließend kannst Du den Titel dann wieder encodieren.

Grüße
moviefreak
Zitieren
#22
@moviefreak
Ich stimme Dir prinzipiell zu und konvertieren muss ich ja ohnehin, um die Sachen ins DVD-Menü zu bringen. Es wäre nur schön, wenn ich mit dem Schnittproggi, mit dem ich eh den Film schneide, schnell ein kleines Stück Sound herausschneide, dass ich dann alleine konvertiere anstatt die kompletten 90-120 Minuten Sound zu konvertieren. Und technisch gesehen schneidet MPEG2Schnitt ja bereits die Audio-Dateien und deshalb dachte ich, es wäre evtl. mit sehr geringem Aufwand zu realisieren. Eine Video-Datei (MPEG2) kann ich mit MPEG2Schnitt ja auch ohne Audio schneiden, warum dann nicht auch andersherum.
cu, Relaff
Zitieren
#23
@relaff:
Dann schneide doch das Stück Sound mit Bild und ignorier die m2v-Datei.
Oder hab ich jetzt was missverstanden ?

Gruß
Markus
TTClone DVB Karte; Liteon 811 DVD Brenner
Zitieren
#24
Markus Herrmann schrieb:@relaff:
Dann schneide doch das Stück Sound mit Bild und ignorier die m2v-Datei.
Oder hab ich jetzt was missverstanden ?

Genau das Selbe habe ich eben auch gedacht ... Wink

Gruß
Lucike
Zitieren
#25
@relaff
Das geht auch mit den Audio-Bearbearbeitungsprogrammen einfach und unkompliziert. Ich nehme jetzt mal Wavelab als Beispiel: Man lädt die ganze MP2-Datei ins Fenster, markiert denjenigenTeil, den man für den Titel benötigt und kopiert ihn in die Zwischenablage. Nun legt man eine neue Wave-Datei an (Aufpassen, daß die Samplerfrequenz auf 48.000 Hz gewählt ist, kopiert den Inhalt der Zwischenablage in diese Datei und speichert sie als Wavedatei ab. Nun kann diese kleine Datei auf MP2 encodiert und für alle möglichen Zwecke verwendet werden. Die Gesamtdatei mußt Du nicht mehr gesondert abspeichern.

Wenn Du nur eine bestimmte Passage des ganzen Soundtracks nach vorn kopieren willst, ist das noch einfacher. Du kopierst Dir den gewünschten Teil in die Zwischenablage, markierst Dir am Zielort eine Passage gleicher Spiellänge, die überschrieben werden soll und überschreibst sie mit dem Inhalt der Zwischenablage. Anschließend mußt Du die neue Gesamtdatei als Wavedatei speichern und dann zu MP2 encodieren.

Das hört sich alles kompliziert an, ist es aber nicht. Ich bearbeite die MP2-Dateien oft, weil es mir nicht gefällt, wenn in den Nachspann irgendwelcher Mist hinein gequatscht wird oder wenn der Soundtrack abrupt abgeschaltet wird, blende ich ihn mit der FADE-Funktion aus. Man kann u.U. auch einen miesen Soundtrack, wenn man die Musik zusätzlich auf CD hat, verbessern, indem man eine Passage entsprechender Länge auf 48000 Hz konvertiert und damit die schlechten Passage überschreibt.

moviefreak
Zitieren
#26
Hallo relaff,

im Prinzip hast du recht, alles Nötige ist schon im Programm. Allerdings ist der ganze Programmaufbau am Video orientiert. (Es ist ja auch ein Videoschnittprogrämmchen Smile ) Für die Zukunft will ich das auch wieder ändern. Eventuell eine Funktion um nur Ton aus den Video/Audio-Dateien zu herrauszuschneiden. Würde das Helfen?

Ich empfehle auch das Programm MP3DirectCut. Schneidet auch Mp2-Dateien. AC3 weiß ich nicht.

Martin
[KNC One TVStar/ P2 400MHz/ Ubuntu] [DVBStream] [TS/MPV-MP2-AC3][ProjektX/ M2S/ GfD]
Zitieren
#27
Hi,

danke für Eure zahlreichen Antworten :-)

Martin schrieb:Eventuell eine Funktion um nur Ton aus den Video/Audio-Dateien zu herrauszuschneiden. Würde das Helfen?
Klingt gut :-)

Martin schrieb:Ich empfehle auch das Programm MP3DirectCut. Schneidet auch Mp2-Dateien. AC3 weiß ich nicht.
Das werde ich heute abend mal ausprobieren. Danke für den Tipp.

cu, Relaff
Zitieren
#28
@all
So, habe das MP3DirectCut jetzt mal probiert. Läuft prima - danke für den Tipp :-)
(aber mit MPEG2Schnitt wärs bestimmt noch schicker - Martin ist ja auch selbst schuld, wenn er so ein tolles Proggi unter die Leute bringt und die dann nichts anderes mehr benutzen wollen ;-) )
cu, relaff
Zitieren
#29
Hallo Martin,

*Nerv-Modus ein*
muss doch noch mal nachhaken. Das Schneiden von MP2 klappt dank der Tipps jetzt gut. Aber mit MPEG2Schnitt wäre es IMHO noch besser, weil ich dann sehe, wo ich schneide.
Beispiel: ich schneide oft die Titelmusik aus dem Vorspann (der ja nicht immer am Anfang des Films ist, insbesondere bei Serien) oder die Musik zu einer bestimmten Szene - und diese Stelle finde ich im Video viel leichter als im Audio.
*Nerv-Modus aus*

:-)

cu, Relaff
Zitieren
#30
Hallo,

*GutenTagHabModus ein*
Wunsch nach oben verschieb.
*GutenTagHabModus aus*

Tongue

Martin
[KNC One TVStar/ P2 400MHz/ Ubuntu] [DVBStream] [TS/MPV-MP2-AC3][ProjektX/ M2S/ GfD]
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wünsche zum neuen Jahr Martin 3 1.657 01.01.2007, 19:41
Letzter Beitrag: akapuma
  Alte und neue Audio-Wünsche Cela 4 1.326 22.06.2006, 22:03
Letzter Beitrag: Cela
  Einige Wünsche zur Kapitelliste Cela 4 3.216 16.06.2004, 13:56
Letzter Beitrag: Cela
  Div. Anregungen von Junkie2TV (1. Post in Forum) Junkie2TV 10 4.766 20.04.2004, 21:48
Letzter Beitrag: Martin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste