Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Digital-Receiver + Nexus-S
#1
Hallo allerseits,
habe mich gerade angemeldet und bereits das erste Problem.
Bin seit gestern stolzer Besitzer einer Nexus-S.
Außerdem habe ich einen Digitalen Sat Receiver von Kathrein (DVBS 516ci).
Das Signal geht von der Sat Schüssel in den receiver, und wird da zur Nexus durgeschleift. Soweit so gut. Wenn die Nexus software nicht läuft, sprich die Karte inaktiv ist, läuft der Sat Receiver ganz normal, empfängt alle Programme normal. Sobald ich aber die Nexus software starte kriegt der Sat Receiver von einigen Sendern kein Signal mehr. Die Nexus sowieso nicht.

Betrifft aber nur einige Sender, und nur, wenn die Nexus aktiv ist.

Hatte von euch shconmal jemand das selbe Problem? wie habt ihr das gelöst?

Gruß

Christoph Janssen
Zitieren
#2
Eine einzige SAT Leitung? Ok, wenn die Nexus (oder der Standalone) auf eine Kanal tuned, dann bekommt der jeweils andere nur noch die Sender des gleichen Transponders (Polarisierung, Frequenz, etc). Beispiel: Nexus auf RTL ==> Transponder RTL World ==> Kathrein kann dann nur noch zwischen RTL, VOX, SuperRTL, RTL etc. wählen. Wenn Du dann auf dem Standalone eine anderen Sender auf einem anderen Transponder wählst (e.g. Pro7), dann wird die Nexus Software Probleme bekommen.

Oder ist das doch ein Trick mit zwei Kanälen auf einem Kabel? Meines Wissens nach brauchst Du einen Multischalter um mehr als einen Receiver an der Schüssel zu betreiben.

Was ich so den ganzen Tag mache...

There's so many different worlds, so many differents suns.
And we have just one world, but we live in different ones.

(Dire Straits, Brothers in Arms)
__________________________________________________
Nun zur Werbung: CuttyEnc und VCR.NET Recording Service.
Zitieren
#3
Sat-Anlagen benötigen eine Sternverkabelung (von teuren/das Programm einschränkenden Einkabellösungen mal abgesehen), da über die LNB-Spannung und aufmoduliertem 22kHz-Signal zwischen Frequenzbändern und Polarisationsebenen umgeschaltet wird... d.h. eigenen Anschluß an LNB/Multischalter+Kabel für jedes Gerät wenn irgendwie möglich.

Mehrere Geräte können höchstens abwechselnd störungsfrei an einem Kabel betrieben werden (sofern man nicht extrem vorsichtig ist und immer nur Sender einstellt die in der gleichen/bereits aktiven ZF-Ebene liegen - ohne Tabelle oder entsprechend gruppierte Senderlisten schwierig). Selbst dazu empfiehlt sich dann u.U. ein separater, diodenentkoppelter Verteiler o.ä. - Durchschleifanschlüsse haben sich immer wieder mal als problematisch erwiesen. Oder besser, falls die LNB-Stromversorgung bei der Nexus bei Beendigung der Software nicht abgeschaltet wird, ein Verteiler mit Master/Slave-Logik - damit könnte man dann dem normalen Receiver gegenüber der DVB-Karte "Vorrang erteilen".
Zitieren
#4
KGM11 schrieb:Sat-Anlagen benötigen eine Sternverkabelung (von teuren/das Programm einschränkenden Einkabellösungen mal abgesehen), da über die LNB-Spannung und aufmoduliertem 22kHz-Signal zwischen Frequenzbändern und Polarisationsebenen umgeschaltet wird... d.h. eigenen Anschluß an LNB/Multischalter+Kabel für jedes Gerät wenn irgendwie möglich.

Mehrere Geräte können höchstens abwechselnd störungsfrei an einem Kabel betrieben werden (sofern man nicht extrem vorsichtig ist und immer nur Sender einstellt die in der gleichen/bereits aktiven ZF-Ebene liegen - ohne Tabelle oder entsprechend gruppierte Senderlisten schwierig). Selbst dazu empfiehlt sich dann u.U. ein separater, diodenentkoppelter Verteiler o.ä. - Durchschleifanschlüsse haben sich immer wieder mal als problematisch erwiesen. Oder besser, falls die LNB-Stromversorgung bei der Nexus bei Beendigung der Software nicht abgeschaltet wird, ein Verteiler mit Master/Slave-Logik - damit könnte man dann dem normalen Receiver gegenüber der DVB-Karte "Vorrang erteilen".

Was mich ernsthaft wundert ist, daß der Standalone ein Durchschleifen erlaubt. Ist das üblich?

Was ich so den ganzen Tag mache...

There's so many different worlds, so many differents suns.
And we have just one world, but we live in different ones.

(Dire Straits, Brothers in Arms)
__________________________________________________
Nun zur Werbung: CuttyEnc und VCR.NET Recording Service.
Zitieren
#5
Gibt es auf diesen gerät auch eine Übersicht der Sender?
Also ich kenne ja die HDTV Senderliste, aber ich hätte diese auch gerne gleich gesehen, wenn ich den Receiver konfiguriere!
Danke euch!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Open Source DVB-Receiver alexi 0 4.602 28.02.2011, 20:26
Letzter Beitrag: alexi
  gesucht: HD-TV-fähiger DVB-C Receiver mit Festplattenrecorder bademeister3 5 11.671 10.11.2009, 21:49
Letzter Beitrag: Pflpa
  TV-Karte, HD-Receiver oder MM-Festplatte? Fischwasser 2 3.872 13.02.2009, 08:06
Letzter Beitrag: akapuma
  Samsung DCB-I560G DVB-C Receiver an PC über Ethernet anschließen apollo 1 7.547 21.09.2008, 13:19
Letzter Beitrag: apollo
  Frage zum Festplatten-Receiver von Humax Mandalore 3 8.014 12.06.2008, 10:59
Letzter Beitrag: Mandalore
  Technisat S1 von anderem Receiver aufnehmen scratchitchy 1 1.801 18.03.2008, 08:37
Letzter Beitrag: digi-john
  DVB-S Receiver mit HDD gesucht - günstig! bigpun 2 1.704 28.12.2007, 22:50
Letzter Beitrag: bigpun
  Twin Receiver Image DVBT-PVR 1007 markfuture 2 6.391 29.11.2007, 20:51
Letzter Beitrag: benz2000
  Cinergy Digital 1200 DVB-S PCi nicht funktionstüchtig narkutik 0 1.656 08.04.2007, 14:36
Letzter Beitrag: narkutik
  Digital TV Aufnahme von Liwest? Disaster 18 7.121 27.03.2007, 09:32
Letzter Beitrag: hsse_robsi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste