Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mp2 Fade IN/Out per Kommandozeile [BeSweet]
#1
Hallo Martin, ich habe mal ein Source-Sample von DSPGuru zum Test modifiziert. Damit ist es jetzt in Verbindung mit BeSweet möglich einen Audio-Stream Ein- bzw. Auszufaden.

Einfach ein Stück der Original.mp2 per Kommandozeile übergeben und das Stück wird gefaded zurückgegeben.

Könnt's ja mal testen, evtl. ist es ja brauchbar..... Big Grin

EDIT: In Kürze neues Paket, siehe unten..... Big Grin
greetz
Daywalker

[Technisat SkyStar 2] [AltDVB v2] [TS] [PjX - v0.90.x, JDK/JRE SDK 1.4.2 - M2S v0.7.8 Frame]
Zitieren
#2
Hallo,

die "Fade"-Funktion ist schon schön. Allerdings bewirkt das ganze eine komplette Neuencodierung des kompletten Ton's, lt. Deiner Batchdatei auf 192kBps. Aber macht es Sinn, durch eine Neucodierung während des ganzen Film's Qualität zu verlieren, nur um am Anfang und/oder Ende zu faden? Ich würde, wenn überhaupt, nur faden, wenn sowieso neu encodiert wird, z.B. nach mp3 oder ogg-vorbis mit geringerer Bitrate, sonst nicht.

Gruß

akapuma
Zitieren
#3
akapuma schrieb:Hallo,

die "Fade"-Funktion ist schon schön. Allerdings bewirkt das ganze eine komplette Neuencodierung des kompletten Ton's, lt. Deiner Batchdatei auf 192kBps. Aber macht es Sinn, durch eine Neucodierung während des ganzen Film's Qualität zu verlieren, nur um am Anfang und/oder Ende zu faden? Ich würde, wenn überhaupt, nur faden, wenn sowieso neu encodiert wird, z.B. nach mp3 oder ogg-vorbis mit geringerer Bitrate, sonst nicht.

Hm, bei einem Musikvideo z.B. wäre es manchmal nicht schlecht wenn man am Anfang oder am Ende faden kann. Oder bei einem Film bei dem im Abspann gleich vom nächsten Film gefaselt wird.

Für eine komplette Neukodierung des gesamten Ton's ist die .dll ja auch nicht gedacht. Das würde bei Fade out ja auch nicht funktionieren da der Fader am Anfang ausfaded und nicht am Schluss des Ton's. Man würde z.B. die ersten 10 sec übergeben, faden, die letzten 10 sec übergeben, faden => 10 sec FadeIn + Original + 10 sec FadeOut. Ich behaupte jetzt mal den möglichen Qualitätsverlust in den 10 sec wird man nicht wirklich bemerken.... Big Grin

Wie gesagt, ist ja auch nur als Test gedacht. Wollte halt auch mal in C++ coden... Big Grin ...und mir ist bis jetzt auch kein ComLine Tool bekannt welches überhaupt faden kann.... Confusedhock:
greetz
Daywalker

[Technisat SkyStar 2] [AltDVB v2] [TS] [PjX - v0.90.x, JDK/JRE SDK 1.4.2 - M2S v0.7.8 Frame]
Zitieren
#4
@Daywalker: und wenn du mir jetzt noch verrätst wie ich das ganze einbinde, machst du mich Glücklich.

Ich gehölre zur Fraktion der Musikvideo - Aufnehmer (Hauptsächlich der 80er) und da wäre das ziemlich "göttlich" Big Grin

Danke Penny
Zitieren
#5
@Daywalker
Super Daywalker!

Da du gerade dabei bist, bitte das Gleiche noch für ac3 und ein Muster für die Kommandozeile.

Danke
Cela
[Hauppauge Nexus-S][WatchTVPro 3.02][VCR.NET]
[FireDTV S/CI][TT-budget S2-3200 ][DVBViewer GE 1.9.4][DVBViewer Pro 3.8.0.0]
[ProjectX_0.90.4, j2sdk1.4.2_01][Mpeg2Schnitt 096a][Cuttermaran 1.66]
[Ifoedit0971][DVDlab PRO 2.30][DvdReMake Pro][PgcEdit]
Zitieren
#6
Pennywize schrieb:@Daywalker: und wenn du mir jetzt noch verrätst wie ich das ganze einbinde, machst du mich Glücklich.

Ich gehölre zur Fraktion der Musikvideo - Aufnehmer (Hauptsächlich der 80er) und da wäre das ziemlich "göttlich" Big Grin
Dazu müsste Martin mal seine Meinung äußern, ob er eine Möglichkeit sieht das so in M2S einzubauen oder ob das trotzdem noch ein Problem ist. Sonst geht da nix.. Big Grin

Cela schrieb:@Daywalker
Super Daywalker!

Da du gerade dabei bist, bitte das Gleiche noch für ac3 und ein Muster für die Kommandozeile.
Für AC3....hm, da weis ich leider nicht genug über die BeSweet Schnittstelle. Im momentanen Stadium der .dll müsste man wohl den AC3-Stream in WAV's zerlegen lassen (dabei faden) und dann wieder zu AC3 kombinieren.... THEORETISCH! Habe das noch nicht probiert.
greetz
Daywalker

[Technisat SkyStar 2] [AltDVB v2] [TS] [PjX - v0.90.x, JDK/JRE SDK 1.4.2 - M2S v0.7.8 Frame]
Zitieren
#7
@Daywalker
Ja, so könnte es gehen. Das wäre einen Versuch wert. Stoff zum c++ coden...

Und wenn du schon am coden bist, könntest du nicht gleich die Aufteilung
<n sec FadeIn> + <Original> + <n sec FadeOut>
mitmachen oder müsste Martin dir genau die Fade-Stücke übergeben?
[Hauppauge Nexus-S][WatchTVPro 3.02][VCR.NET]
[FireDTV S/CI][TT-budget S2-3200 ][DVBViewer GE 1.9.4][DVBViewer Pro 3.8.0.0]
[ProjectX_0.90.4, j2sdk1.4.2_01][Mpeg2Schnitt 096a][Cuttermaran 1.66]
[Ifoedit0971][DVDlab PRO 2.30][DvdReMake Pro][PgcEdit]
Zitieren
#8
Hallo,

aus der bat-Datei:
-2lame( -m s -b 192 ) -plugin( -name fademe.dll -func OutSlower )

der Ton wird komplett dekodiert und mit dem Parameter -b 192 komplett neu auf 192kbps encodiert. Dabei wird zwangsläufig der gesamte Ton schlechter, auch, wenn dies nicht unbedingt direkt hörbar sein muß.

Gruß

akapuma

Edit:
Warum benutzt Du als MP2-Encoding-Engine 2lame, legst aber Deiner ZIP-Datei mp2enc als engine bei? Warum verwendest Du eine absolut Uralte BeSweet-Version?

Tip:
Schreib mal Dein Vorhaben in dieses Audioforum, dort hilft man Dir sicherlich, die Sache so optimal wie möglich hinzukriegen. Ich will hier wirklich nicht nörgeln, aber hier stimmt irgendwas nicht.
Zitieren
#9
@akapuma
Was wir hier wollen, ist leicht erklärt:

Wir, die Benutzer von Mpeg2Schnitt, wünschen uns an bestimmten Stellen der Audiospuren (mp2, ac3) FadeIn bzw. FadeOut machen zu können. Siehe z.B. meine Beiträge in http://forum.dvbtechnics.info/viewtopic....mp;start=0 insbesondere vom 21. Juni, 23. Juni, 19. August, usw.

Der Author von Mpeg2Schnitt wäre bereit sich der Sache anzunehmen, wenn
Zitat:Jetzt eine Aufgabe für dich/ euch:
-Gebraucht wird ein Programm das über die Kommandozeile steuerbar ist und Audiodateien ein- und ausblenden kann. (beSweet, AVISynt ...)

-Dann müssen Versuche gemacht werden indem man das händisch macht was auch M2S machen könnte. (Teilstücke aus dem Audio herrausschneiden, mit einem externen Programm ein- oder ausblenden und wieder zusammensetzen) Das Ergebnis qualitativ begutachten. Ist dieser Weg überhaubt möglich?
(Beitrag vom Fr Sep 03, 2004 11:03)

Daywalker ist bisher der Einzige, der einen konkreten Beitrag für mp2 geliefert hat und offensichtlich bereit ist noch mehr zu tun. Danke Daywalker!

Ich habe im Audioforum bei doom9 eine Anfrage abgesetzt aber bisher keine Antwort bekommen.

Wenn du eine Lösung hast bzw. hier helfen kannst, prima.
[Hauppauge Nexus-S][WatchTVPro 3.02][VCR.NET]
[FireDTV S/CI][TT-budget S2-3200 ][DVBViewer GE 1.9.4][DVBViewer Pro 3.8.0.0]
[ProjectX_0.90.4, j2sdk1.4.2_01][Mpeg2Schnitt 096a][Cuttermaran 1.66]
[Ifoedit0971][DVDlab PRO 2.30][DvdReMake Pro][PgcEdit]
Zitieren
#10
Hallo,

ich kümmer mich drum (versprochen).

Gruß

akapuma
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fade Out funktioniert nicht Edmundman 2 1.570 09.12.2006, 17:59
Letzter Beitrag: Edmundman
  Stay in Joint-Stereo after a fade in/fade out filio 12 3.016 02.12.2006, 11:32
Letzter Beitrag: filio
  BeSweet gabischatz 10 3.369 30.04.2006, 22:22
Letzter Beitrag: gabischatz
  Frage/Vorschlag Kommandozeile rob74 4 1.163 13.11.2005, 13:22
Letzter Beitrag: rob74

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste