DVBTechnics Forum
HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? - Druckversion

+- DVBTechnics Forum (https://forum.dvbtechnics.info)
+-- Forum: Offizieller Software-Support (https://forum.dvbtechnics.info/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Forum: Project X (https://forum.dvbtechnics.info/forumdisplay.php?fid=20)
+--- Thema: HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? (/showthread.php?tid=2334)

Seiten: 1 2 3


HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? - grundig_hav - 02.02.2006

Hallo zusammen,

nach intensivem Studium dieses Boards habe ich zwar festgestellt, dass meine Frage in Ansätzen immer mal wieder diskutiert worden ist (am ausführlichsten hier), aber offenbar bin ich zu doof, um die richtigen Schlüsse aus all dem zu ziehen...

Mein Problem: Ich möchte eine Datei im HAV-Format (stammt von meinem Grundig DTR 5460 HD) auf DVD brennen.

Mein Vorgehen: 1. Ich starte ProjectX (0.90.3.01/31.01.06), gehe auf Datei > Hinzufügen und wähle die HAV-Datei aus. Das Video wird daraufhin im großen Fenster als Standbild angezeigt.
2. Ich klicke auf (Prozess) anpassen > (demultiplex ist schon ausgewählt) > Startknopf. Project X rechnet und gibt dabei ziemlich viele Fehlermeldungen in die Log-Datei -- Beispiel:

"!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 0
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 2268
ok> PID 0x579 hat PES-ID 0xE4 (MPEG Video) (6216 #22)
!> PID 0x0 (PAT) (12044 #53) -> ignoriert
ok> PID 0x57C hat PES-ID 0xBD (private_stream_1) (TTX) (12420 #55)
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 34792
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 35492
!> PID 0x579 -> Paket 174 bei Pos.: 35492 außerhalb der Sequenz (9/8) (Zählerkorrektur..) (~00:00:00.000)
!> PID 0x578 (PMT) (61060 #310) -> ignoriert" usw.

Sprich: Es fehlt jeweils das Synchronisationswort, und Pakete sind außerhalb der Sequenzen. Da ich (wie man vermutlich schon gemerkt hat) von all diesen Dingen keine Ahnung habe, bitte ich um Verzeihung, falls meine Frage blödsinnig oder die obigen Informationen in diesem Zusammenhang nutzlos sind. Aber: Was mache ich falsch? Denn das Ergebnis sind zwei Dateien, eine M2V und eine MP2, die getrennt Ton und Bild enthalten. Das Bild hat allerdings leider recht lange schwarze "Aussetzer", und der Ton ist auch nicht ganz störungsfrei.

Wenn ich unter Einstellungen > Erweitert das Häkchen setze für die "Finepass-Anpassung beim Lesen", wird das Ergebnis besser (die schwarzen Aussetzer sind kürzer und es werden insgesamt weniger Fehler angezeigt), aber noch immer nicht befriedigend. Humax-Anpassung bringt keine Veränderung. (Wohlgemerkt, es ist ja auch ein Grundig?!).

Was kann / muss ich anders einstellen, um ein sinnvolles Ergebnis zu erhalten anstatt vorher zu verzweifeln? Und ist meine Vorgehensweise überhaupt richtig für das, was ich will (eine Datei bzw. zwei Dateien in einem Format, so dass ich die womit auch immer schneiden und schließlich auf DVD brennen kann)?

Tausend Dank im Voraus für eure Hilfe!


HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? - KlausH - 03.02.2006

hallo,

das ist ja ganz was Neues für mich, dass Grundig auch .HAV - Dateien
verwendet.
Ich benutze einen Finepass-Receiver TDR 5000, der produziert .HAV -
Dateien. Es gibt ein Forum hierzu, das wird für dich evtl. interessant
sein.
Dort spricht man so: HAV = Handan Audio/Video, eigentlich sollte es
heissen: High Quality Audio/Video.
Daraus kannst du ableiten, dass diese Finepass-Dateien mit keinem
bekannten Format wirklich kompatibel sind.
Soweit mir bekannt ist, ist DVR-Studio auf Finepass-Format zugeschnitten.
Ich benutze seit der Einbindung der Finepass-Erweiterung ProjectX zum Demuxen mit bestem Erfolg und schneide mit Cuttermaran. Manchmal nehme ich PjX auch zum Schneiden, z.B. wenn ich nur Anfang und Ende sauber haben will, oder wenn der Film 16:9 ist, dann geht es nämlich vollautomatisch. Danach ist je nach Weiterbearbeitung Muxen zum .MPG Format bzw. Authoren notwendig. Die bearbeiteten Files kann nun auch mein Finepass nicht mehr verstehen, weshalb ich eine Verbindung von TV-out der Graphikkarte zum WZ-TV gelegt habe.
Ohne die Finepass-Erweiterung war früher die Qualität so, wie du sie beschreibst.
Das ProjectX-Team hatt es aber blitzschnell geschafft, hier eine Anpassung
vorzunehmen und hat sich in der Finepass-Gemeinde viele Freunde geschaffen, von denen es wahrscheinlich nichts ahnt, trotzdem nochmal vielen Dank.
Vielleicht können sie dir ähnlich schnell helfen?
Gruss
klaush


HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? - dvb.matt - 03.02.2006

wenn das etwas besser wird mit der Option, wird wohl ein Ansatz eines HOJIN Sektors drin sein.

also am besten Datei laden, rechtsklick/menü öffnen in hexviewer,
unten extrahieren von '0' bis 'F4240' wählen (~ 1MB). neue Datei zippen und im nächsten Beitrag mit anhängen.
Zitat:von denen es wahrscheinlich nichts ahnt,
genau Smile
BTW, bei FP passiert doch auch nix mehr, oder ??


HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? - KlausH - 03.02.2006

hallo dvb.matt,
hast schon recht, Jan-Sept.05 viele neue Firmware-Versionen,
incl. einiger Testvers., die im Forum nicht als solche gewertet wurden.
Das hat Ärger provoziert.
Danach nur noch Vertröstungen bei gemeldeten Probs.
Aber es soll sich was verändert haben im fernen Korea.
Persönlich bewerte ich das Gerät durchaus positiv, ich kenne
allerdings kein Vergleichbares, weil mir eins reicht...
Das FP-Forumsmitglied El-Monit hat vor einiger Zeit sein Programm GetHAV
zur Verfügung gestellt, welches über ein USB2-Dongle die Übertragung
auf den PC zu einem Kurz-Happening macht und so kam ich zu Euch.
Die eingebaute USB-Schnittstelle ist USB1 und damit kann man nicht arbeiten.
freundlichen Gruss
klaush


HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? - grundig_hav - 05.02.2006

@KlausH: Ja, Grundig verwendet auch HAVs. Und was ich so gelesen habe, scheint das ja im Grunde kein so schlechtes Format zu sein (weil verlustfrei), es ist eben nur nicht so weit verbreitet. Insofern war ich auch sehr erfreut, auf ProjectX zu stoßen und mich nicht mehr um DVR-Studio kümmern zu müssen.

@dvb.matt: Vielen Dank, dass du dich meines Problem annimmst. Ich habe gemacht, was du mir empfohlen hast und hänge die gezippte BIN-Datei an diesen Beitrag dran. Vielen Dank!! Wenn ich irgendetwas beitragen kann, Daten die fehlen oder sowas, bitte fragen; ich bin ja ein Neuling auf dem Gebiet und habe zu wenig Ahnung, um "automatisch" alles Notwendige mit angeben zu können.

Super, dass es ProjectX gibt, und dass es dieses Forum mit hilfsbereiten Leuten wie euch gibt...!


HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? - grundig_hav - 05.02.2006

Achso, das wollte ich ja noch sagen: Ich wäre ja schon zufrieden, wenn mein Grundig ÜBERHAUPT Dateien auf den Rechner übertragen würde (der ist nämlich auch nur USB 1.1, d.h. die Übertragung benötigt ungefähr die gleiche Dauer wie die Abspielzeit: 1 Stunde aufnehmen = 1 Stunde übertragen, ächz)... ABER: Seit dem letzten Firmwareupdate gibts irgendwie ein Problem (das ist schon seit zwei Monaten so), so dass große Dateien gar nicht und (sehr) kleine erst nach ewiger Verzögerung übertragen werden. Zahlreiche Anrufe bei Grundig brachten immerhin die Information, dass es sich "um ein bekanntes Problem" handele und daran offenbar gearbeitet wird. Termin für die Problembehebung unbekannt, angeblich "vielleicht noch im Februar oder März" -- was immer das heißen mag. Und eine andere Software als die von Grundig zur Verfügung gestellte ist mir nicht bekannt, um auf den Festplatteninhalt zuzugreifen (getHAV ist meines Wissens ja auf Finepass zugeschnitten)...


HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? - dvb.matt - 05.02.2006

also das Teilstück bringt ein sauberes Ergebnis mit der Finepass® Option.
da hier schon insges. 30 HOJIN Sektoren drin sind (die Pjx richtig erkennt), kann man wohl davon ausgehen, dass die Formate (im Grunde) identisch sind.

wenn jetzt dennoch Fehler bleiben, liegt das entweder an fremden Sektoren, oder die Daten selbst sind noch zusätzl. defekt (viell. durch den Downloader). Dazu müssteste uns mal das Gesamtlog geben, wonach wir dann eine andere Stelle zum Prüfen wählen.

zu Grundig® und hav ergoogelt man leider auch nix Brauchbares..


HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? - grundig_hav - 06.02.2006

Huh, jetzt schäme ich mich aber ziemlich: Ich weiß jetzt, woran es gelegen hat, und es hat null mit ProjectX zu tun: Wenn ich die demuxte Video-Datei (M2V-Format) doppelt anklicke, um sie abzuspielen, wird sie auf meinem Rechner automatisch mit dem RealPlayer geöffnet (Version 10.5, Build 6.0.12.134) . Und dann hat es eben diese Aussetzer usw., wie beschrieben. Jetzt habe ich (spät genug) mal die Idee gehabt, es mit einem anderen Player zu versuchen: Und siehe da, Nero ShowTime spielt es genau so ab, wie es sein soll: ohne Aussetzer, Ruckler, Klötzchen oder sonstigen Fehlern!! Tut mir leid, dass ich euch unnötig Arbeit gemacht habe.

Aber: Es gibt immerhin eine Erkenntnis, die ich bislang in diesem Forum so nicht gefunden zu haben meine --

die Grundig-HAVs sind offenbar mit den Finepass-HAVs tatsächlich, wie von dvb.matt angenommen, (wenigstens augenscheinlich) kompatibel/identisch.Smile Denn nur mit der Finepass-Option wird korrekt demuxt, sonst gibts diese 'Klötzchen' im Bild. Man könnte also -- ggf. nach weiteren Tests (für die ich gerne zur Verfügung stehe) -- in einer der nächsten Versionen die "Finepass-Option" in den ProjectX-Einstellungen "Finepass- und Grundig-Option" nennen.

Es tauchen zwar immer noch eine Menge Fehlermeldungen im Log-File auf (ich habe es vollständig angehängt), aber das Ergebnis ist wie gesagt 1a. (Die HAV-Datei ist eine andere als die oben, um auszuschließen, dass es an der obigen Datei selbst gelegen haben könnte.).

Vielen Dank nochmal! Big Grin


HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? - grundig_hav - 06.02.2006

OK, jetzt ist es mir wiiiirklich unangenehm.... Ich war etwas vorschnell.
Eine genauere Prüfung hat mich zu folgender Erkenntnis gebracht:

Ca. die ersten 18 Sekunden der gedemuxten Datei, deren Log ich oben angehängt habe, ist (sowohl Video als auch Audio) genau so, wie sie sein soll. Nach diesen 18 Sek. ist zwar die Bildqualität immer noch gut (keine Klötzchen oder ähnliches), ABER es "fehlen" sozusagen Sequenzen zwischendrin, sowohl im Bild als auch im Ton. Das sind immer nur Sekundenbruchteile, aber man merkt es im Falle meiner Datei (ein kurzer Mitschnitt von VivaPLus) daran, dass die eingeblendeten Scrollbalken "ruckeln" oder "springen", also dass eben zwischendrin immer ein Stückchen Bild (und Ton) fehlt. Ein bisschen wie ein schlechter Schnelllauf oder so. Entsprechend ist auch der Ton abgehackt, eher Drum'n'Bass als fade Pop-Songs.

Ich habe ein bisschen mit den Optionen rumgespielt (Humax an/aus, Finepass an/aus, inhaltsbezogene PMT an/aus, verschlüsselte Pakete ignorieren an/aus), aber das Ergebnis ist immer entweder wie oben beschrieben, oder mit "Klötzchen" (wenn Finepass deaktiviert ist). D.h. Finepass bringt eine Verbesserung, alles andere scheint keine Auswirkung zu haben.

Woran kann das liegen: die ersten Sekunden tadellos, danach plötzlich (und bis zum Ende der Datei) fehlerhaft?

Ratlos...


HAV demuxen nur mit Fehlern: Was tun? - dvb.matt - 06.02.2006

nun sind ja hier 2 bis 3 Programme zugleich in der 2.hav versteckt.. (Quelle Kabel ?)
dann extrahiere doch dort mal das Stück von 602160 bis 7270E0.