Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 3.155
» Neuestes Mitglied: NBerger
» Foren-Themen: 4.709
» Foren-Beiträge: 32.431

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 5 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 5 Gäste

Aktive Themen
datei-pfad für input dire...
Forum: Project X
Letzter Beitrag: NBerger
23.11.2017, 09:58
» Antworten: 8
» Ansichten: 2.608
MPEG2Schnitt stürzt beim ...
Forum: Mpeg2Schnitt
Letzter Beitrag: JLuecking
08.10.2017, 17:41
» Antworten: 0
» Ansichten: 171
Recording Service und Lig...
Forum: DVB Allgemein
Letzter Beitrag: williamhawk
20.05.2017, 10:33
» Antworten: 0
» Ansichten: 651
RS wir von DVDViewer nich...
Forum: DVB Allgemein
Letzter Beitrag: williamhawk
20.05.2017, 10:31
» Antworten: 0
» Ansichten: 470
Bildfehler bei DVB-T vom ...
Forum: DVB Allgemein
Letzter Beitrag: RchdSchmidt
22.02.2017, 15:43
» Antworten: 1
» Ansichten: 2.317
Zieldatei nicht numeriere...
Forum: Mpeg2Schnitt
Letzter Beitrag: RchdSchmidt
22.02.2017, 15:39
» Antworten: 1
» Ansichten: 2.576
HAV demuxen nur mit Fehle...
Forum: Project X
Letzter Beitrag: regn
12.02.2017, 13:51
» Antworten: 22
» Ansichten: 8.532
Multischalter - aber welc...
Forum: DVB Allgemein
Letzter Beitrag: JensSchadek
22.01.2017, 09:58
» Antworten: 6
» Ansichten: 7.915
Dvb-t2 hd
Forum: Project X
Letzter Beitrag: dvb.matt
16.12.2016, 15:30
» Antworten: 1
» Ansichten: 1.869
Where is the code that di...
Forum: Project X
Letzter Beitrag: dvb.matt
04.12.2016, 22:43
» Antworten: 1
» Ansichten: 2.322

 
  Ich brauche bitte Hilfe: Nachbearbeitung
Geschrieben von: six..pack - 06.09.2014, 03:52 - Forum: Mpeg2Schnitt - Keine Antworten

Hallo,
ich schneide einen Film und möchte es gerne mit IfoEdit nachbearbeiten. Das soll vom Programm aus gestartet werden.
Das geht mehr schlecht als recht, Ich bekomme zwar ein Ergebnis, das wird aber von einer Fehlermeldung begleitet.

[Bild: iIXvwt3a2dmZ.jpg]

Ich benutze die Vorgaben von Martin aus dieser Batchdatei.

RunnotCml "Muxen\IfoEdit\Run_IfoEdit.exe" "$VideoFile#"§, "$AudioFile1#"§, "$AudioFile2#"§, "$AudioFile3#" /timeout="40"

[Bild: UZklSU9Wl4sn.jpg]


Da das aber nicht sauber funktioniert, lasse ich nur IfoEdit starten und gebe die Dateinamen selbst ein.
Das ist deswegen vorteilhaft, weil ich über zwei Festplatten arbeite. Das geht nämlich schneller.
Das Problem hat eventuell damit zu tun, dass IfoEdit eine INI-Datei im Windows-Verzeichnis hat. Dort ist nämlich das Zielverzeichnis eingetragen.

Ich würde das gerne komplett ohne Fehlermeldung UND mit meinen Verzeichnissen realisieren.

Gibt es da Möglichkeiten?
Danke.

Drucke diesen Beitrag

  Unterschiedliche "Data Valid" im TS SPI
Geschrieben von: Nomex - 02.09.2014, 09:22 - Forum: DVB Software - Antworten (1)

Hi

ich stehe gerade vor dem Problem heraus zu finden, wo die standarts für das Data Valid festgehalten sind.

zum einen ist dies in der EN 50083-9 festgehalten auf der seite 13.

Nun habe ich eine Megafunction für einen FPGA, welche vom großen hersteller genau dafür bereit gestellt wird. Diese erstellt aber noch ein ganz anderes Data valid.
dieses liegt immer pro byte an und ist nicht, wie ich es kenne den ganzen frame auf 1.

[Bild: attachment.php?attachmentid=2832&d=1409642502]

Laut Datenblatt der Funktion hält sich die firma an die EN 50083-9, wo ich aber diese form irgendwie nicht finde.

[Bild: attachment.php?attachmentid=2833&d=1409642516]

Wieviele formen gibt es und wo kann ich dies nachlesen?
Danke Smile



Angehängte Dateien
.bmp   megafunction_data_valid.bmp (Größe: 184,08 KB / Downloads: 142)
.bmp   megafunction_altera.bmp (Größe: 440,68 KB / Downloads: 145)
Drucke diesen Beitrag

  Probleme mit ProgDVB + TBS 6922
Geschrieben von: QbuS - 02.08.2014, 15:02 - Forum: DVB Allgemein - Antworten (1)

Hallo liebes Forum!

Nach einigen Wochen Ärger brauche ich nun doch hilfe von ein paar Profis, ich vermute hier bin ich richtig. Gleich zuerst: ja ich habe selbiges Thema schon auf der Herstellerseite aufgemacht, aber das Forum dort scheint tot zu sein.

Um Progdvb zu nutzen muss ich den PC immer erst einmal neustarten, denn beim ersten Start erkennt ProgDVB meine TV Karte (TBS 6922) nicht (no Device found).

Das andere Problem: Wenn ich nebenbei was am PC mache, ProgDVB läuft im hintergrund, wird irgendwann das TV fenster schwarz. Ton läuft weiter. Dann hilft nur ein Neustart von ProgDVB.

Eine andere kleine Frage: Viele reden von Muxen/demuxen, geht das aufnehmen und auf DVD brennen nicht irgendwie ohne diesen Kram? :lol:

System:
Win7 SP1
8gig Ram
TBS 6922

Drucke diesen Beitrag

  Schlechter Empfang mit Aussen DVBT Antenne
Geschrieben von: weisserwelpe - 01.06.2014, 20:55 - Forum: DVB Allgemein - Antworten (6)

Hi,

ich hoffe, ich bin hier im passenden Forum gelandet.

Da wir quasi im Wald wohnen ist ein Satteliten-Empfang nicht möglich. Das Internet ist auch nicht schnell genug für TV-Empfang.
Aus dem Grund haben wir eine DVBT-Außenantenne anbringen lassen.
Der Empfang ist einigermaßen, jedenfalls bekommen wir immerhin 75 % Empfangsqualität ARD, ZDF, die Dritten und etwas schlechter RTL. Bei Sat 1 und Pro 7 reisst der Empfang immer wieder ab.
Unsere Frage ist, ob man einen Verstärker einbauen könnte der das Signal verstärkt?
Als Receiver haben wir einen Xoro hrt 8300. Wir können ein Programm aufnehmen und ein anderes sehen.
Wär toll, wenn jemand weiterhelfen könnte,

Drucke diesen Beitrag

  Zuordnung Audio PID zu Dateinamen
Geschrieben von: hcwuschel - 29.05.2014, 12:02 - Forum: Project X - Antworten (3)

Hallo,

da die Tonspuren bei den Programmen immer mehr werden, tritt ein Problem mit der Benennung der Dateinamen auf. Beispiel arte:

Audio:
PID: 0x0192(#2){deu}(Mpg1)
PID: 0x0193(#4){mis}(Mpg1)
PID: 0x0197(#7){mul}(Mpg1)
PID: 0x0198(#16){fra}(Mpg1)

Bei den ausgegebenen Ton-Dateien tritt aber eine ganz andere Reihenfolge auf:

++> Mpeg Audio: PID 0x0197 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
---> neue Datei: 'G:\Demux\Die Ostküste der USA (4-5) 2014-05-29 11-36-23.mp2'

++> Mpeg Audio: PID 0x0198 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
---> neue Datei: 'G:\Demux\Die Ostküste der USA (4-5) 2014-05-29 11-36-23-02.mp2'

++> Mpeg Audio: PID 0x0192 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
---> neue Datei: 'G:\Demux\Die Ostküste der USA (4-5) 2014-05-29 11-36-23-03.mp2'

++> Mpeg Audio: PID 0x0193 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
---> neue Datei: 'G:\Demux\Die Ostküste der USA (4-5) 2014-05-29 11-36-23-04.mp2'

Da ich in der Regel nur die deutsche Tonspur behalte, muss ich immer erst die Logdatei durchforsten, unter welchem Dateinamen diese gespeichert wurde. Besteht irgendwie die Möglichkeit, dass die Benennung der Ausgabe-Audiodateien in der Reihenfolge aufsteigend nach der Audio-PID erfolgt? Also in diesem Beispiel wie folgt:

PID: 0x0192(#2){deu}(Mpg1) -> Dateiname.mp2
PID: 0x0193(#4){mis}(Mpg1) -> Dateiname-02.mp2
PID: 0x0197(#7){mul}(Mpg1) -> Dateiname-03.mp2
PID: 0x0198(#16){fra}(Mpg1) -> Dateiname-04.mp2

Schöne Vatertagsgrüße
Torsten

Drucke diesen Beitrag

  Videoformat konvertieren
Geschrieben von: uechi - 28.05.2014, 17:43 - Forum: DVB Software - Antworten (10)

Hallo,
ich habe Windows 8.1 als Betriebssystem und beschäftige mich zum ersten Mal (zwangsläufig) mit dem Thema Datei-Konvertierung. Ein Freund hat für mich eine TV-Sendung aufgezeichnet und mir die Datei im .ts-Format zur Verfügung gestellt. Mittlerweile habe ich sie mit CyberLink\MediaEspresso in die Formate .avi, wmv und mp4 konvertiert, aber mein DVD-Player erkennt diese Dateien nicht. Ich habe mir nun "Gui for dvdauthor" heruntergeladen zur (hoffentlich" dvd-gerechten Konvertierung, aber offenbar benötigt dieses Programm als Quelle die demuxte alte ts.Datei. Ist das so richtig?

Ist hierzu PVAStrumento geeignet?

Dank schon mal für einen Tipp!
Gruß Uechi

Drucke diesen Beitrag

  CRC32 Berechnen bei PAT und PMT
Geschrieben von: Nomex - 26.05.2014, 11:59 - Forum: DVB Weiterverarbeitung - Antworten (6)

Hi

ich habe mal eine Frage.
Ich versuche mittels FPGA den Transportstrom zu verändern.

Hierzu ist es auch notwendig, die PIDs in der PMT zu verändern. Da hat ja zur folge, das die CRC neu berechnet werden soll.

Nun bin ich erstmal überhaupt daran, wie man die CRC richtig berechnet.

Als Polynom wird bei der ISO Norm iso13818-1 folgendes angegeben:

x32 + x26 + x23 + x22 + x16 + x12 + x11 + x10 + x8 + x7 + x5 + x4 + x2 + x + 1

würde bedeuten:

100000100110000010001110110110111 -> 104C11DB7

dann Möchte ich diese auf folgender Seite berechnen:

http://www.zorc.breitbandkatze.de/crc.html

Ich gebe alle Bytes nach der senction length an und lasse diese mit dem Polynom 4C11DB7 berechnen.
Aber ich komme schon nicht auf die Werte, welche bei der unveränderten PMT vorhanden sind.

Muss noch etwas beachtet werden?

Vielen Dank für die Hilfe, ihr würdet mir wirklich weiter helfen.
Smile

Drucke diesen Beitrag

  Audio/video synchronization: adding video frame instead of dropping them
Geschrieben von: CG - 13.05.2014, 08:51 - Forum: Project X - Antworten (1)

Hello

I have recorded streams in which the sound part is OK, but in some places, the video is no longer moving (either bad video stream or just hardware issue while I was recording)
When demuxing with Project X, the part where the video has an issue is dropped and the audio part is cut accordingly, in order to keep the synchronization.

When i read the file with a player, i don't realize that there is a video issue so from a human perspective, everything is ok. But after demux, there is cut noise on the audio part that I would like to get rid.

Is there any option that would allow the synchronization to be done the other way ? Don't touch the audio part, and instead of dropping the video frames, copy the previous one to fill the missing part ? This way, this would get the same result as when reading the file with a player

I tried various option from the Presettings/audio configuration, but nothing seems to work.

Thanks for your help

Drucke diesen Beitrag

  Anfang und Ende der Werbung erkennen
Geschrieben von: eskanne - 02.05.2014, 09:56 - Forum: DVB Allgemein - Antworten (3)

Hallo,
werden nach der Werbung von den Fernsehsendern nicht einige Bilder des Fims von vor der Werbung wiederhold, an denen man den Schnittpunkt erkennen kann, oder ist das nicht so?

Drucke diesen Beitrag

  Cuttermaran Einzelbilder verzerrt
Geschrieben von: eskanne - 28.04.2014, 09:36 - Forum: DVB Software - Antworten (6)

Hallo,
ich schneide meine TV-Aufnahmen mit Cuttermaran. Alles soweit o.k. Aber wenn ich Einzelbilder speichere um sie später auf DVD zu drucken, haben die Personen schmale Gesichter. Bild ist vertikal in die Länge gezogen. Ist da eine Einstellung erforderlich?
Wer weiß was?

Drucke diesen Beitrag